Zurich Film Festival 2019

Wir berichten mit Kritiken und News vom Schweizer Filmfestival, wo Filme wie "Bruno Manser", "Gemini Man", "The Lighthouse", "Joker", "The Informer" und viele weitere gezeigt werden. Bei uns erfährst du, was die Filme von morgen taugen.

Artikel (54)
Movies (134)

Zurich Film Festival 2019: Die besten Filme, die wir bereits sehen konnten

Neben Weltpremieren zeigt das ZFF auch ein Best-of von anderen Festivals wie Cannes, Venedig und Toronto. Wir sagen euch, für welche Filme ihr euch Tickets holen solltet - und für welche nicht.

The Farewell (2019)

Der Sundance-Hit aus den USA: Awkwafina muss sich in der Titelrolle mit ihrer Familie herumschlagen, die ihrer geliebten Grossmutter nicht die Wahrheit sagen wollen. Eine tränenreiche Tragikomödie.

Official Secrets (2019)

Im Politthriller des südafrikanischen Regisseurs Gavin Hood schlüpft Keira Knightley in die Rolle der Whistleblowerin Katherine Gun, die versuchte, den Irakkrieg zu verhindern.

Suicide Tourist - Selvmordsturisten (2019)

"Game of Thrones"-Darsteller Nicolaj Coster-Waldau kriegt es in einem spannenden Genremix aus Suspense-Thriller und Drama mit einer todernsten Thematik zu tun: Sterbehilfe.

Invisible Life - A Vida Invisível (2019)

Zwei Schwestern träumen von Griechenland und Österreich, bleiben aber in der Realität Brasiliens hängen. Brasiliens Oscar-Einreichung für den besten internationalen Film bietet grosses Gefühlskino.

The Informer (2019)

Im zweiten Film vom "Escobar: Paradise Lost"-Regisseur muss Ex-Knacki Joel Kinnaman als Spitzel für das FBI arbeiten. Dies ist nicht besonders innovativ, aber dennoch sehenswert! Mehr lest ihr hier.

Hors normes (2019)

Diese ergreifende Tragikomödie über autistische Kinder ist der neueste Wurf des Regie-Duos Toledano/Nakache. Es knüpft dort an, wo es mit Intouchables, Samba und Le sens de la fête aufgehört hat.

Gemini Man (2019)

Ang Lee lässt Will Smith gegen Will Smith antreten in dem mit 120 Bildern pro Sekunde gedrehten Actionfilm, dessen Skript seit den Neunzigern herumgeistert. Ob sich die lange Wartezeit gelohnt hat?

Bruno Manser - Die Stimme des Regenwaldes (2019)

Lange vor Greta Thunberg gab es Bruno Manser. Der Schweizer kämpfte gegen die Abholzung des Regenwaldes. Eine starke Persönlichkeit, der nach einigen Dokus auch ein Spielfilm gewidmet wird.

Where'd You Go, Bernadette (2019)

Bernadette hat gegenüber den meisten Menschen in ihrem Umfeld eine Abneigung. Nur noch zu ihrer Tochter Bee pflegt sie eine innige Beziehung. Ihre dysfunktionalen Verhaltensweise wird bald so gravierend, dass sich Bernadette gezwungen sieht, zu flüchten und spurlos verschwindet.

"My Zoe": Das Interview mit Regisseurin und Hauptdarstellerin Julie Delpy

Interviews

In ihrem siebten Langspielfilm erzählt Delpy die Geschichte einer Mutter, welche um ihr Kind kämpft und dabei Grenzen überschreitet. Wir trafen Delpy anlässlich der Europapremiere in Zürich.

On the President's Orders (2019)

Dokfilm über die erbarmungslose Jagd auf Drogendealer und -abhängige auf den Philippinen. Das ist bodenständig, ohne Sensationsgeilheit und wahnsinnig bildstark, jedoch fehlt ein klarer roter Faden.

Cold Case Hammarskjöld (2019)

Ein Dokumentarfilm mit einem Twist! Vordergründig geht es im Streifen des Dänen Mads Brügger um einen mysteriösen Todesfall aus dem Jahr 1961. Doch es steckt mehr dahinter.

17 Blocks (2019)

«Boyhood» in real: Der Regisseur Davy Rothbart begleitete während 20 Jahren eine afroamerikanische Familie in einem Elendsviertel in D.C. Was zunächst anstrengend zu schauen ist, geht unerwartet nah.

Monos (2019)

Der in Kolumbiens Hochgebirge gedrehte, traumartig inszenierte Thriller verarbeitet das Elend des Krieges auf ganz eigene, bizarre Weise und bietet ein atemberaubendes, surreales Filmerlebnis.

J'ai perdu mon corps (2019)

Eine Hand macht sich selbständig in diesem besonderen Animationsfilm von Jérémy Clapin. Trotz gewöhnungsbedürftigem Animationsfstil und einer gewissen Vorhersehbarkeit ein sehr sehenswerter Film!

"Pavarotti": Das Interview mit Nicoletta Mantovani, Witwe von Luciano Pavarotti

Interviews

Am ZFF fand die Schweizer Premiere des Dokfilmes über Luciano Pavarotti statt. Seine zweite Ehefrau, Nicoletta Mantovani, schritt deshalb über den grünen Teppich. Zuvor traf sie OutNow zum Interview.

Deutschstunde (2019)

Siegfried Lenz' Bestseller wurde zum ersten Mal für die Kinoleinwand umgesetzt. Die Geschichte über Pflicht und Schuld ist zwar interessant, doch wirklich mitgerissen wird man dabei nicht.

Adam (2019)

Ohne zu beschönigen oder Mitleid zu erwecken, zeigt dieser Film die Stellung alleinerziehender Mütter in einer männerdominierten Kultur. Ein berührendes Drama über eine ungleiche Freundschaft.

After the Wedding (2019)

Auch wenn man noch so sehr versucht, vor der eigenen Vergangenheit davonzulaufen - früher oder später holt sie jeden ein. Was bleibt, ist die Frage, wie man damit umgehen soll.

Seite:
Movies (134)