11. Zurich Film Festival 2015

Artikel (48)
Movies (84)

Köpek (2015)

Drei Menschen, drei Schicksale. Cemo, Hayat und Ebru kämpfen in Istanbul um ihre Existenz. Doch am heutigen Tag werden sie sich von den Menschen die sie unterdrücken, nicht einschüchtern lassen.

Félix et Meira (2014)

Eine streng orthodoxe jüdische Frau hat gerade ihr erstes Kind bekommen. Doch sie sehnt sich nach weit mehr als Familienglück. Ausgezeichnet als der beste kanadische Film des Toronto Film Festival.

Wolf Totem (2015)

Als die Regierung beschliesst, die Wolfsrudel in der mongolischen Steppe auszurotten, beschliesst Chenz Zhen, einen Welpen bei sich aufzunehmen. Allerdings sind davon nicht alle so begeistert wie er.

The Survivalist (2015)

Die Erdölvorräte sind aufgebraucht und Nahrung ist längst Mangelware. In einer Welt nahe am Abgrund kämpft jeder selbst um sein Überleben. So auch ein junger Einzelgänger im Wald. Mit Gewehr und eigenem Garten versucht er in seiner bescheidenen Hütte zu überleben. Koste es was es wolle.

Maryland (2015)

Ein Job, schwieriger als angenommen. Eine Familie mit mehr Hintergrund als erwartet. Der Thriller kommt etwas (zu) spät in die Gänge, bleibt dann aber spannend und reisst mit.

A Perfect Day (2015)

Entwicklungshilfe im Balkan gegen Ende des Krieges? Das hört sich nicht nur für die Helfer vor Ort anstrengend an. Weshalb dem nicht so ist und warum dieses Drama mehr Komödie ist, lest ihr hier.

Couple in a Hole (2015)

Eine Ehepaar macht auf Höhlenmenschen. Seit sie ihren Sohn verloren haben, leben John und Karen in einer Höhle im Wald. Er sucht nach Nahrung und sie trauert. Können sie ihr Trauma bewältigen?

Results (2015)

Cobie Smulders in einer Komödie, welche zu wenig witzig, aber viel zu romantisch ausfällt und den Zuschauer teilnahmslos am Geschehen teilhaben lässt. Da wäre mehr dringelegen!

The Woods (2015)

Wenn man frisch umgezogen ist und die Nachbarn davor warnen, den Wald zu betreten, sollte man darauf hören. Vor allem im irischen Hinterland, wo Waldgeister mehr als nur Geschichten zu sein scheinen.

Strangerland (2015)

Suspense-Thriller über zwei verschwundene Kinder in einer australischen Kleinstadt umringt vom Outback. Unter dem Druck gehen die Eltern zugrunde und suchen neben ihren Kindern nach Schuldigen.

Jajda (2015)

Auch im Wettbewerb des Zürcher Filmfests braucht es zwischendurch die Langatmigkeit des internationalen Arthouse-Zirkus. Filmfestival-Dutzendware aus Bulgarien über eine trockengelegte Familie.

Truman (2015)

Nein, keine Fortsetzung von "Capote": Hier geht's ums Sterben in Madrid. Ein krebskranker Mitfünfziger holt sich Unterstützung bei einem längjährigen Freund. Tragisch und komisch zugleich.

Eva Nová (2015)

Drama über eine alte Schauspielerin, die der Star des slowakischen Kinos war. Von der Alkohol-Sucht gezeichnet, blickt sie auf ihr trauriges Leben zurück und versucht einen Neuanfang.

Uns geht es gut (2015)

Drama über fünf junge Menschen, die ziellos durch die Stadt wandern und nach dem Glück suchen. Gemeinsam geben sie sich hedonistischen Gelüsten hin und realisieren ihre eigene Leere.

Rams - Hrútar (2015)

Der Siegerfilm des Spielfilm-Wettbewerbs am Zurich Film Festival hat auch schon in Cannes einen Preis abgestaubt. Was steckt hinter dem isländischen Hirtenfilm? Ist er wirklich so gut?

Fang den Haider (2015)

Der nicht enden wollende Kult um den Rechts-Austrian Jörg Haider beleuchtet von einer Nicht-Österreicherin. Statt den Politiker bringt einem die Dokumentation eher seine Macherin näher.

The Miracle of Tekir - Miracolul din Tekir (2015)

Unterkühltes Drama um grauen Wunderschlamm, eine unbefleckte Empfängnis und deren Folgen für die Betroffene. Leider zu naiv und weltfremd, hinterlässt das Werk zu viele offene Fragen.

The Chosen Ones - Las elegidas (2015)

Mexikanisches Zwangsprostitutions-Drama, welches gnadenlos den Zirkel der Verzweiflung und Auswegslosigkeit aufzeigt, ohne dabei optisch zu weit zu gehen. Verstörend, nichts für zarte Gemüter!

Nichts passiert (2015)

Im neuen Film von Micha Lewinsky geht ziemlich alles schief, was schiefgehen kann. Wer wissen möchte, wie kurze Beine Lügen wirklich haben, sollte sich diesen Skiurlaub nicht entgehen lassen.

Award Night - Die Gewinner des 11. Zurich Film Festival

Nach 10 Tagen volles Programm ist nun das 11. Zurich Film Festival schon wieder vorbei, und erneut fand das Festival in der grossen Awardshow im Opernhaus Zürich ein spektakulär inszeniertes Ende.

Seite:
Movies (84)