NIFFF 2016

102 Lang- und 29 Kurzfilme aus 42 verschiedenen Ländern werden dieses Jahr am Neuenburgersee gezeigt - darunter wie gewohnt allerlei Schräges und Durchgedrehtes. Das vielseitige Programm wird gekrönt vom diesjährigen Ehrengast John Carpenter, zu dessen Ehre eine Retrospektive sowie ein Exklusivkonzert veranstaltet wird.

Artikel (15)Movies (43)

Iranischer Sieg am NIFFF

"Under the Shadow" von Babak Anvari gewann in Neuchâtel den Hauptpreis für den besten Film. Den Publikumspreis gewann der schräge Furz-Zombie-Buddy-Movie "Swiss Army Man".

WTF in Neuchâtel: Unsere meisterwarteten Filme vom NIFFF 2016

Outnow's Eleven

Heute beginnt die 16. Ausgabe des "Neuchâtel International Fantastic Film Festival". Es gibt furzende Tote, viele schreiende Teenies und den neusten Film des "Severance"-Regisseurs zu sehen.

Horrorlegende, Lesbensex und Harry Potter auf Abwegen: Das NIFFF-Programm 2016

Die neueste Ausgabe des "etwas anderen Filmfestivals" in Neuenburg verspricht wieder allerlei Schräges und Durchgedrehtes - und erhält hohen Besuch von Horror-Altmeister John Carpenter.

NIFFF 2016: Kevin Smiths "Yoga Hosers" und fünf weitere Filme bestätigt

Vom 1. bis 9. Juli versammeln sich die Filmbegeisterten wieder in Neuchâtel, um das 16. NIFFF zu feiern. Die Verantwortlichen haben nun die ersten sechs Filme der Ausgabe 2016 bekanntgegeben.

Under the Shadow

Horrofans aufgepasst: Babak Anvaris Spielfilmdebüt und Nifff-Sieger könnte der diesjährige Geheimtipp im Genre werden. Im Teheran der Achtzigerjahre warten nämlich nicht nur die Schrecken des Krieges.

Bad Cat - Kötü Kedi Serafettin

Ein Kater, eine Möwe und eine Ratte leben auf den Dächern Istanbuls, wo sie sich ihre Zeit mit Saufen, BBQ und illegalen Aktivitäten vertreiben. Vor allem der Kater Shero führt einen sehr ausschweifenden Lebensstil, zu welchem natürlich auch allerhand Kätzchen dazugehören.

The Mermaid - Mei Ren Yu

Diese Komödie um eine Meerjungfrau und einen Unternehmer hat in China alle Kassenrekorde gebrochen. Funktioniert das auch bei uns? Zunächst nicht wirklich. Doch dann passiert etwas Überraschendes.

Late Shift

Im gemäss Eigenwerbung "weltweit ersten interaktiven Spielfilm" dürfen die Zuschauer selbst den Verlauf der Geschichte beeinflussen. Das macht erstaunlich viel Spass - da ist nur ein kleiner Haken.

The Transfiguration

Ein Vampir im Ghetto New Yorks schlägt sich gegen verfeindete Gangs durch und verliebt sich in die Nachbarstochter. Wäre da nur nicht noch das dringende Bedürfnis nach frischem, menschlichem Blut...

The Lure - Córki dancingu (2015)

Kannibalische Sirenen in einem Neon-Musical? Klingt ja zumindest abgefahren. Ein optisch wirksames Genre-Mixwerk, welches sich leider zu sehr verliert in wirren Ideen. Fisch, anyone?

Detour

Der neue Film von "Triangle"- Regisseur Christopher Smith: Ein Jurastudent trifft einen Bad Boy, der ihm anbietet, für 30'000 Dollar seinen verhassten Stiefvater um die Ecke zu bringen.

Yoga Hosers

Kevin Smith mal wieder. Zwei Nebenfiguren aus "Tusk" kriegen hier ihren eigenen Film. Es geht unter anderem um Yoga, Satanismus und Nazi-Würste. Jawohl. Das ist so bescheuert, wie es klingt.

The Devil's Candy (2015)

Ein Heavy-Metal-Fan und Familenvater kauft ein verfluchtes Haus und gerät so in einen satanischen Strudel. Der Horrorfilm von Sean Byrne ist was für alle, die harte Gitarrenriffs lieben.

Creative Control (2015)

In seinem ersten Film verkörpert Regisseur Benjamin Dickinson auch gleich die Hauptrolle. Er gibt darin eine Art technoiden Woody Allen, der sich in der technologisch erweiterten Realität verliert.

Scare Campaign

Die Produzenten einer Versteckte-Kamera-Show im TV gehen immer extremere Wege, um die Quote halten zu können. Doch die Konkurrenz aus dem Internet scheint übermächtig. Was tun?

Movies (43)