«Im Westen nichts Neues», «EEAAO» und «Banshees» ziehen bei den BAFTA-Nominationen vorne weg

Die Organisatoren hinter dem «britischen Oscar» haben die Nominationen bekanntgegeben. Ein Netflix-Film schwingt dabei überraschend obenaus, während die zu erwartenden Filme auch oft vertreten sind.

«Im Westen nichts Neues» © Netflix

Vor ein paar Monaten dachte man noch, dass Netflix' vielversprechendsten Oscar-Filme von Alejandro González Iñárritu, Noah Baumbach und Andrew Dominik kommen würden. Doch Bardo, White Noise und Blonde fielen fast überall durch, und auch Glass Onion droht am kommenden Dienstag, wenn die Oscar-Nominationen verkündet werden, leer auszugehen. Stattdessen heisst das beste Oscar-Pferd im Netflix-Stall in diesem Jahr Im Westen nichts Neues.

Dies wurde von den BAFTA-Nominationen bestätigt, wo die Neuadaption von Edward Berger gleich 14-mal nominiert wurde, darunter für den besten Film, den besten nicht-englischsprachigen Film, die beste Regie und für den besten Nebendarsteller (Albrecht Schuch). Seine Europapremiere feierte das Werk übrigens im vergangenen September am Zurich Film Festival.

In der Königskategorie wird sich das krasse Kriegsdrama gegen The Banshees of Inisherin, Elvis, Everything Everywhere All at Once und Tar durchsetzen müssen. Etwas überraschend ist die Tatsache, dass Steven Spielberg fast leer ausging. Sein The Fabelmans ist gerade einmal für das beste Skript nominiert. Das dürfte auch die Oscar-Chancen des Filmes schmälern, da viele BAFTA-Mitglieder auch in der Oscar-Academy sitzen.

Bei der Anzahl Nominationen folgen hinter Im Westen nichts Neues die beiden Oscar-Favoriten Everything Everywhere All at Once und The Banshees of Inisherin (je 10). Elvis kann sich Hoffnungen auf neun, Tar auf fünf BAFTAs machen.

Die BAFTAs werden am 19. Februar 2023 verliehen.

Die wichtigsten Kategorien

Best Film

The Banshees Of Inisherin
Elvis
Everything Everywhere All At Once
Im Westen nichts Neues
Tár

Outstanding British Film

Aftersun
The Banshees Of Inisherin
Brian And Charles
Empire Of Light
Good Luck To You, Leo Grande
Living
Roald Dahl's Matilda The Musical
See How They Run
The Swimmers
The Wonder

Director

Im Westen nichts Neues - Edward Berger
The Banshees Of Inisherin - Martin McDonagh
Decision To Leave - Park Chan-wook
Everything Everywhere All At Once - Daniel Kwan, Daniel Scheinert
Tár - Todd Field
The Woman King - Gina Prince-Bythewood

Leading Actor

Austin Butler - Elvis
Colin Farrell - The Banshees Of Inisherin
Brendan Fraser - The Whale
Daryl McCormack - Good Luck To You, Leo Grande
Paul Mescal - Aftersun
Bill Nighy - Living

Leading Actress

Cate Blanchett - Tar
Viola Davis - The Woman King
Danielle Deadwyler - Till
Ana De Armas - Blonde
Emma Thompson - Good Luck To You, Leo Grande
Michelle Yeoh - Everything Everywhere All At Once

Film Not In The English Language

Argentina, 1985
Corsage
Decision To Leave
Im Westen nichts Neues
The Quiet Girl

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
BAFTA
Themen