OutNow Spotlight: «Boiling Point» von Philip Barantini

Nach diesem Film werdet ihr ganz anders ins Restaurant gehen - und besonders auch viel netter mit dem Personal sein. Dieser atemlose Restaurantthriller hat es definitiv in sich.

© Ascot Elite

Worum geht es?

Andy hat als Sternekoch nicht nur mit dem Qualitätsdruck eines angesehenen Restaurants zu kämpfen, sondern muss gleichzeitig auch seine eigenen privaten Probleme bewältigen. Doch alles zusammen führt zu einer Anspannung in der Küche, welche immer mehr vor der Eruption steht.

Deshalb sehenswert

Ein spannender Küchenthriller, bei welchem der «One-take» nicht nur ein reiner technischer Schauwert ist, sondern wesentlich zur Spannung beiträgt und so auch ein umso ausgeprägteres Mittendrin-Gefühl schafft. Ein Leckerbissen für Fans des Films und der Kulinarik. Zur ganzen Kritik von Olivier Nüesch.

«Boiling Point»
«Boiling Point» © Ascot Elite Entertainment Group. All Rights Reserved.

Wusstest du, dass …

… in einem echten Restaurant gedreht wurde? Die Crew übernahm das «Jones & Sons» in der Gillett Street in East London. Da Regisseur Barantini dort selbst einmal als Koch arbeitete, kennte er sich dort schon bestens aus.

… der ganze Film acht Mal gedreht werden sollte? Barantini hat den Film so konzipiert, dass die ganze Handlung von A bis Z ohne Unterbruch gefilmt werden kann. Es waren total vier Drehtage geplant, an denen man pro Tag zwei Mal den ganzen Film durchspielen wollte. Doch da die Dreharbeiten im März 2020 durchgeführt wurden, machte die COVID-19-Pandemie dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. Als Barantini am zweiten Drehtag mitgeteilt bekam, dass man am darauffolgenden Tag aus Sicherheitsgründen das Set nicht mehr betreten dürfte - es wären zu viele Leute auf zu kleinem Raum -, behielt er diese Information für sich. Es wollte die Crew mit diesem Wissen, dass es jetzt nur noch zwei anstatt sechs Anläufe gibt, nicht noch zusätzlich belasten. Im Film ist nun der dritte Take zu sehen, also der erste Versuch an diesem zweiten Drehtag.

… der Film fast einen perfekten Score auf Rotten Tomatoes hat? Nach 69 gesammelten Kritiken steht der Film bei sensationellen 99%. Gerade einmal ein Kritiker konnte sich nicht für den Film begeistern, während alle anderen voll des Lobes waren.

… der Film begeisterte Reaktionen auslöst? Bei allen Vorstellungen am Zurich Film Festival 2021 gab es Standing Ovations und auch bei der Vorpremiere am Allianz Cinema in Zürich gab es beim Abspann ganz viel Applaus.

Zum Kinoprogramm

Der Trailer

© Ascot Elite

Über OutNow Spotlight: In dieser Artikelreihe möchten wir immer mittwochs einen kleinen, aber ganz feinen Film ins Scheinwerferlicht rücken, der neu in den Deutschschweizer Kinos anläuft.

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow
Thema