Fantasy Basel 2022 - Darauf könnt ihr euch freuen

Vom 26. bis 28. Mai 2022 transformiert sich die Messe Basel wieder zur Geek-, Nerd- und Cosplay-Hauptstadt Europas. An der Fantasy Basel gibt es dieses Jahr wieder jede Menge Highlights.

© FANTASY BASEL - The Swiss Comic Con

2020 gestrichen, 2021 verschoben, nimmt die Fantasy Basel dieses Jahr wieder wie üblich am Auffahrtswochenende die Besucherinnen und Besucher in Empfang. Auf den 70'000 Quadratmetern verteilt auf vier Hallen wird's verschiedenste Dinge zu Games, Virtual Reality, Filmen, Comics und Cosplay zu sehen geben. Dazu kommt der Japan-Food-Bereich (für die, die noch nie Takoyaki probiert haben zum Beispiel), Weltraum-Ausstellungen sowie die allseits beliebte «Artists Alley», bei dem nationale und internationale Künstlerinnen und Künstler ihre Werke ausstellen und verkaufen.

Einige bekannte Gesichter aus Hollywood wird es auch anzutreffen geben. Dan Fogler, der aktuell in den Schweizer Kinos als Jacob Kowalski in Fantastic Beasts: The Secrets of Dumbledore zu sehen ist, wird am Freitag und am Samstag an der Messe sein. Ausserdem werden Georgia Hirst (Torvi aus Vikings, alle drei Tage), Daniel Portman (Podrick Payne aus Game of Thrones, alle drei Tage) sowie Dean Cain (Superman aus Lois & Clark, Freitag und Samstag) in Basel anzutreffen sein. Aus der Cosplay-Szene gibt es Talks und Photo-Ops unter anderem mit Anni the Duck und Maul Cosplay aus Deutschland, Tine Marie Riis aus Norwegen und Stylouz Cosplay aus der Schweiz.

Im Gamingbereich stellt Nintendo seine grosse Gaming Zone auf und die Swiss Game Developers Association zeigt die neusten Schweizer Spiele. Dazu kommen verschiedene Stände mit Gaming-Stationen und VR-Setups. Auf den beiden Bühnen gibt es regelmässig Talks zum Thema Comics, Cosplay und Kosmos, zum Beispiel eine Zaubershow von Marc A. Herren, ein Gespräch mit John Howe, dem Illustrator von «Lord of the Rings» und «The Hobbit» oder eine Diskussionsrunde mit Christian Scheurer und Beat Frutiger, die beide an verschiedenen Hollywood-Filmen wie John Wick 3 oder Avengers: Endgame gearbeitet haben.

Nicolas Nater [nna]

Nicolas schreibt seit 2013 für OutNow. Er moderiert seit 2017 zusammen mit Marco Albini den OutCast. Ausser für Geisterbahn-Horrorfilme, überlange Dramen und Souls-Games ist er filmisch wie spielerisch für ziemlich alles zu haben. Ihm wird aber regelmässig vorgeworfen, er hätte nichts gesehen.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Fantasy Basel
Themen