Ana de Armas ballert sich durch ein «John Wick»-Spin-off

Alle, welche wegen Ana de Armas ab der actionreichen Kuba-Sequenz in «No Time to Die» eine Riesenfreude hatten, fallen jetzt gleich vom Stuhl. Die Kubanerin stösst dem John-Wick-Universum hinzu.

Ana de Armas in «No Time to Die» © Universal Pictures International Switzerland

Im Oktober 2019 war es, als wir das erste Mal über das John-Wick-Spin-off «Ballerina» berichteten. In dem Film soll die Geschichte einer jungen Killerin erzählt werden, welche den Mord an ihren Eltern rächen möchte. Wohl auch wegen der Pandemie vernahm man lange nichts mehr von dem Projekt. Bis jetzt!

So hat das Studio Lionsgate an der Cinema Con in Las Vegas verkündet, dass Ana de Armas die Hauptrolle in dem Film übernehmen wird. Die kubanisch-spanische Schauspielerin kennt sich bestens mit Action aus, ballerte sie in No Time to Die in einer äusserst unterhaltsamen Kuba-Sequenz mit Daniel Craigs 007 um die Wette. Viele waren enttäuscht, dass de Armas' Figur mit dem Namen Paloma nur in dieser einen Szene auftrat, doch mehr Action ist jetzt offensichtlich auf dem Weg.

Das Drehbuch zum Film wurde von Shay Hatten geschrieben, der auch schon bei John Wick: Chapter 3 - Parabellum mitarbeitete und auch für das Skript bei Zack Snyders Army of the Dead mitverantwortlich war. Für den Regieposten ist weiterhin Len Wiseman vorgesehen, der mit Live Free or Die Hard, Total Recall und der Underworld-Reihe einiges an Actionerfahrung mitbringt.

Wann Ballerina in die Kinos kommen wird, ist noch nicht bekannt. Zuerst soll aber der Fokus auf John Wick: Chapter 4 gelegt werden, der im März 2023 anlaufen wird.

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
slashfilm
Themen