Sorry, «Fast & Furious 10» heisst nicht «Fast10 Your Seatbelts»

Vin Diesel scheint bei der «Fast»-Saga wohl nicht viel Humor zu verstehen. Anstatt den zehnten Film «Fast10 Your Seatbelts» (auf Deutsch: «Sicherheitsgurte anlegen») zu nennen, heisst er «Fast X».

© Universal Pictures International Switzerland

Auf dem offiziellen Twitter-Kanal wurde verkündet, dass der zehnte Film den Titel Fast X tragen wird. Der zehnte Film der Saga soll dabei in zwei Teilen in die Kinos kommen. Ob der zweite Teil dann «Fast X - Part 2» heissen wird, ist noch nicht bekannt.

In Fast X kehren Vin Diesel, Nathalie Emmanuel, Michelle Rodriguez, Tyrese, Sung Kang, Ludacris und Charlize Theron in ihre Rollen zurück. Neu zum Franchise stossen Brie Larson und Jason Momoa. Letzterer soll den Bösewicht spielen. Regie führt Justin Lin, der schon fünf F&F-Filme gedreht hat. Deutschschweizer Kinostart ist am 18. Mai 2023.

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Twitter
Thema