Blutiger Red Band Trailer zu «The Northman» ist nichts für schwache Nerven

Am Donnerstag werden die Wikinger von Regisseur Robert Eggers («The Lighthouse») losgelassen. Dass der Film etwas deftigere Kost sein wird, das unterstreicht jetzt auch die finale Vorschau.

Jahre sind vergangen, seit Wikingerkönig Aurvandil hinterrücks ermordet wurde. Sein Sohn Amleth, der als Kind Zeuge der Tat war, kehrt körperlich gestählt nach Island zurück, fest entschlossen, Vergeltung zu üben, seine Mutter Gudrun zu retten und den Mörder Fjölnir zur Rechenschaft zu ziehen.

Robert Eggers bringt uns bei The Northman zurück in die Zeit der Wikinger und zeigt eine unzimperliche Rachegeschichte voller Blut, Schweiss und noch mehr Blut. Der Regisseur vermischt dabei Historisches mit Mythologie und hat so ein ziemlich einzigartiges Action-Epos geschaffen, das visuell aus den Socken haut und in dem Alexander Skarsgård als getriebener Rächer besonders dank seiner Physis beeindruckt. Unbedingt im Kino ansehen! Zur ganzen Kritik.

The Northman mit Alexander Skarsgård, Nicole Kidman, Claes Bang, Ethan Hawke, Anya Taylor-Joy und Willem Dafoe läuft ab Donnerstag, dem 21. April 2022, in den Deutschschweizer Kinos.

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Focus Features
Themen

Kommentare Total: 1

goe

Bei Odin! Ich bete zu den Göttern, dass der Film nicht zensiert wird. Er soll brachial werden.

Kommentar schreiben