Endlich hier: Der erste Trailer zu «Thor: Love and Thunder»

Oscarpreisträger und Spassvogel Taika Waititi darf sich nach «Thor: Ragnarok» ein weiteres Mal im Marvel Cinematic Universe austoben. Wieder mit dabei: Chris Hemsworth und auch Natalie Portman.

Deutsche Synchronfassung

Originalfassung

Sehr lange haben Film- und Comicfans auf diese Vorschau warten müssen - sogar rekordverdächtig lange. Denn es sind nun nur noch 79 Tage bis zum Kinostart von Thor: Love and Thunder. Normalerweise veröffentlichen Studios schon ein halbes Jahr im Voraus erstes Material zu ihren Blockbustern. Beim vierten Thor-Film liess man nun jedoch die Fans zappeln, und so wurde der vorherige MCU-Rekordhalter The Incredible Hulk abgelöst. Beim bisher einzigen Hulk-Solofilm (noch mit Edward Norton anstatt Mark Ruffalo) mussten wir bis 91 Tage vor dem Release warten, bis wir einen ersten Vorgeschmack bekommen haben.

Der Fokus von Marvel Studios dürfte in den vergangenen Wochen aber ohnehin auf Doctor Strange in the Multiverse of Madness gelegen haben, der am 4. Mai 2022 in den Kinos starten wird. Da der Vorverkauf zu diesem Film nun eröffnet wurde, kann langsam Thor in den Fokus gerückt werden.

In seinem vierten Solofilm reist der von Chris Hemsworth gespielte Donnergott mit den «Guardians of the Galaxy» und Valkyrie (Tessa Thompson) durch das Weltall. Im Verlaufe des Filmes bekommen es Thor und Valkyrie dann aber mit dem Bösewicht Gorr the God Butcher zu tun, der von Oscarpreisträger Christian Bale gespielt wird. Bale war nicht der Einzige am Set, der schon einen Academy Award zuhause stehen hat. Auch Natalie Portman, Russell Crowe und Matt Damon sind mit von der Partie, wobei die beiden Letztgenannten wohl nur in kleinen Gastrollen zu sehen sein werden - Damon hatte schon in Thor: Ragnarok eine kleine Rolle. Er verkörperte einen asgardischen Schauspieler, der in einer Theaterinszenierung der Ereignisse von Thor: The Dark World den Part des Loki spielte. Deutlich mehr zu tun haben wird im Gegensatz Nathalie Portman. Es wird gemunkelt, dass sie sogar zum neuen Thor wird.

Thor: Love and Thunder wird am 6. Juli 2022 in die Schweizer Kinos kommen.

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Marvel Studios
Themen