«The Ice Age Adventures of Buck Wild»: Das Interview mit Comedy-Legende Otto Waalkes

Anlässlich des Starts des neuen Ice-Age-Filmes auf Disney+ sprachen wir mit dem Comedian und Sid-Synchronsprecher, wobei sich Otto dabei auch in Schweizerdeutsch versuchte.

Otto Waalkes im Synchronstudio © Disney+

Lieber Otto, vielen lieben Dank, dass du dir für uns die Zeit nimmst. Gerne hätten wir persönlich mit dir gesprochen, nun muss es online funktionieren.
Ja, ist das nicht grossartig? Ich meine, dass es funktioniert, trotz der ganzen Berge, die zwischen uns liegen. Ich bin ja derzeit ziemlich hoch im Norden. (singt) An der Nordseeküste am plattdeutschen Strand …

Nun aber zu Sid und deiner Rolle im neuen Ice-Age Film. Wenn du eine gemeinsame Eigenschaft von dir und Sid nennen müsstest, welche wäre das?
Die Aufrichtigkeit, die Zuverlässigkeit, den naiven Charme und die Respektlosigkeit in manchen Dingen.

Wie gut bist du selbst auf dem Eis?
Skifahren kann ich. Ich war auch schon in Österreich und der Schweiz. Der friesische Einkehr-Schwung gelingt mir zumindest immer. (Wechselt in den Wiener Dialekt) «Skifahren ist das leiwandste (grossartigste), was man sich vorstellen kann», (wechselt wieder ins Hochdeutsche) sagt der Österreicher, also der Wiener. Ich weiss nicht, was der Schweizer sagt. (Wechselt ins Schweizer Hochdeutsch) «Das isch doch der Otto. Was macht denn der auf dem Brettli?!» (wechselt wieder ins Hochdeutsch). Aber auch Schlittschuhfahren kann ich gut. Ich habe früher Eishockey gespielt. Und auch Rollschuhfahren. Das mache ich teilweise heute noch.

© Disney | Disney+

Wo hast du deine Aufnahmen für den kommenden Film gemacht? Warst du da im Studio?
Immer im Studio. Früher, als ich mal in Miami war, hielt ich immer Kontakt mit dem Studio in Berlin und habe auch von da aus gesprochen. Das ist ja technisch alles möglich. Jetzt war ich im Studio Funk in Hamburg. Der Vorteil ist, dass die Amerikaner immer bereits einen fertigen Film schicken. Wir müssen dann nur noch Lippensynchron auf den textlosen Film sprechen.

Im Film spielen Sid, Manni und Ellie hauptsächlich eine Nebenrolle, oder täuscht das?
Das täuscht. Crash und Eddie schlagen sich zwar im Reich der Dinosaurier durch, aber sie müssen sie ja befreien, sie sind die wahren Helden. Ja klar, in einer kleineren Rolle, aber dennoch wichtig.

Du sprichst schon seit 20 Jahren den Sid. Macht diese Zahl etwas mit Dir?
Bisher freut es mich, dass man auch nach 20 Jahren an Otto denkt. Es bereichert mich und verleiht mir grosse Flügel.

© Disney | Disney+

Erzähle uns etwas vom neuen Film. Was erwartet uns?
Ice Age-Fans werden zufrieden sein. Sid hat zwar eine etwas kleinere Rolle, aber sie sind ja auf dem Weg, um Crash und Eddie zu retten. Mehr darf ich eigentlich nicht verraten. Aber da kann man ja den Film schauen.

Hast du ein Lieblingszitat von Sid?
Ja, aus dem ersten Film gibt es zwei Zitate: (Wechselt in die Sid-Stimme) «Der Kleine wird erwachsen.» Und: «Meine Füsse schwitzen schon».

Ist der erste Ice Age-Film generell dein liebster Film?
Nein, aber es ist der Start und dass der Film so erfolgreich war, freut mich umso mehr. In Zukunft kann es auch spannend werden, wenn Sid z. B. mal eine eigene Familie gründen möchte.

© Disney | Disney+

Kommen oft Kinder auf dich zu und sagen «Oh, du bist ja Sid»?
Sie sagen eher so: Sprich bitte den Sid. (wechselt zur Sid-Stimme) «Manni, Diego, wo seid ihr?» Und das gefällt mir dann schon sehr.

The Ice Age Adventures of Buck Wild (deutscher Titel: «Ice Age - Die Abenteuer von Buck Wild») wird ab dem 25. März 2022 auf Disney+ zu sehen sein.

Sandro Götz [goe]

Sandro bringt seit 2021 für OutNow seine Worte auf den Bildschirm. Sein erster Kinofilm, «The Lion King», hat den Löwen in ihm geweckt. Seither liebt und lebt er alles, was mit dem Thema Film zu tun hat. Auch für Videospiele ist er stets zu begeistern und daddelt gerne auf Controllern rum.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. facebook
  4. Instagram
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
o
Themen