«The Godfather»: In diesen Kinos kannst du die drei Klassiker wiederentdecken

Zum 50. Jubiläum des ersten Filmes kommt die gesamte Trilogie zurück auf die grosse Leinwand. Alle Filme wurden dafür in 4K restauriert. Wir sagen euch, in welchen Kinos ihr die Filme sehen könnt.

© Paramount

Die The Godfather-Trilogie gehört zu den bekanntesten und gefeiertsten Reihen der Filmgeschichte. Francis Ford Coppola erschuf mit Marlon Brando, Al Pacino, Robert De Niro, Diane Keaton, John Cazale und vielen mehr Meisterwerke, die wir allen Film-Fans nur ans Herz legen können. Am besten schaut man die Filme auf der grossen Leinwand an - und genau das wird am kommenden Wochenende in mehreren Schweizer Städten möglich sein.

Vom 24. bis zum 28. Februar 2022 kommt die Trilogie ein weiteres Mal in die Schweizer Kinos. Anlässlich des 50. Jubiläums des ersten Filmes wurde die Filmreihe mit aufwändigen Mitteln und unter Aufsicht von Coppola himself in 4K restauriert. Beim dritten Teil ist Coppola zudem noch die Extrameile gegangen. Er hat sich den eher unbeliebten Trilogie-Abschluss nochmals vorgenommen und etwas umgeschnitten. Jetzt ist der Film in der sogenannten Coda-Fassung vier Minuten kürzer und wirkt allgemein aufgeräumter. Zwar gibt diese neue Version schon seit ein paar Wochen auf Blu-ray und DVD im Handel, aber in der bestmöglichen Verfassung gibt es den Film nun zuerst auf der Leinwand zu erleben.

Wir haben für euch die Spieldaten jedes einzelnen Godfather-Filmes zusammengetragen. Wer sich übrigens alle drei Filme hintereinander ansehen möchte, der geht am Sonntag, dem 27. Februar entweder nach Le Locle ins CineCasino, nach Liestal ins Kinooris, nach Zug ins Kino Seehof oder nach Zürich ins Kino Arthouse Alba. In Le Locle, Liestal und Zug beginnt der Filmmarathon um 11:00, in Zürich um 11:30.

The Godfather

Don Vito Corleone ist der Pate von New York. Er ist Oberhaupt der einflussreichsten Familie der Stadt, kauft Richter, besticht Zeugen und kümmert sich um seine Söhne. Als er aber das lukrative Geschäft mit Drogen ablehnt, gerät die Familie in Gefahr. Denn nicht wenige wollen seinen Platz einnehmen.

Donnerstag, 24. Februar 2022

Freitag, 25. Februar 2022

Samstag, 26. Februar 2022

Sonntag, 27. Februar 2022

Montag, 28. Februar 2022

«The Godfather»
«The Godfather» © Paramount Pictures

The Godfather - Part II

Im zweiten Teil der Mafia-Saga erzählt Regisseur Francis Ford Coppola die Anfänge Vito Corleones und spinnt die Geschichte um seinen späteren Nachfolger Michael Corleone weiter. Nach dem Tod von Vito übernimmt Michael die Geschäfte und wird sehr bald zur Zielscheibe vieler Neider.

Donnerstag, 24. Februar 2022

Freitag, 25. Februar 2022

Samstag, 26. Februar 2022

Sonntag, 27. Februar 2022

«The Godfather: Part II»
«The Godfather: Part II» © Paramount Pictures

The Godfather - Part III

Im Amerika am Ende der Siebzigerjahre versucht Michael Corleone mit der Hilfe eines korrupten Kardinals seinen Erben ein legales Finanzimperium zu hinterlassen. Gleichzeitig muss er einen Nachfolger für seine Position finden. Der hitzköpfige Vincent wäre der Favorit, aber auch ein Risikofaktor.

Donnerstag, 24. Februar 2022

Freitag, 25. Februar 2022

Samstag, 26. Februar 2022

Sonntag, 27. Februar 2022

«The Godfather: Part III»
«The Godfather: Part III» © Paramount Pictures

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow
Themen