Der neue «Intouchables»? Trailer zum französisch-schweizerischen Filmhit «Presque»

In der Romandie hat die Tragikomödie schon über 40'000 Tickets verkauft. Im April kommt das Roadmovie um eine aussergewöhnliche Freundschaft zweier Männer auch in die Deutschschweizer Kinos.

© JMH

Der Gemüseauslieferer Igor ist körperlich beeinträchtigt, Louis führt ein Bestattungsunternehmen. Durch einen unglücklichen Zu- und Unfall treffen die beiden Männer aufeinander. Igor findet in Louis schnell einen Freund. Aber Louis ist gestresst, muss er doch eine Überführung einer Leiche ins Ausland in Angriff nehmen. So nimmt er den Gemüseauslieferer kurzerhand in seinem Leichenwagen mit nach Südfrankreich.

Die französisch-schweizerische Koproduktion Presque hat das Potenzial, zum nächsten grossen Filmhit à la Intouchables zu werden. Alleine in der Romandie verzeichnete die Tragikomödie von Bernard Campan schon über 40'000 Ticketverkäufe und auch in der Deutschschweiz hat der Film schon Zuspruch erhalten. An den vergangenen Solothurner-Filmtagen gewann der Film vor kurzem den begehrten Publikumspreis.

Dies völlig verdient, denn wie wir in unserer Kritik schrieben, bringt Presque zum Lachen und zum Weinen und bleibt nachhaltig im Gedächtnis.

Presque kommt am 7. April 2022 in die Deutschschweizer Kinos.

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
JMH
Thema