Neuer «Lord of the Rings»-Film kommt 2024 in die Kinos

Während Amazon am Feinschliff bei seiner «LotR»-Serie ist (Start ist im September), wurden bei Warner Bros. und New Line Cinema die Arbeiten an einem Mittelerde-Animationsfilm aufgenommen.

Aragorn (Viggo Mortensen) während der Schlacht von Helm's Deep in «The Lord of the Rings: The Two Towers» © Warner Bros.

Der Animationsfilm wird den Titel The Lord of the Rings: The War of the Rohirrim tragen und soll am 12. April 2024 in die Kinos gebracht werden. Dies berichtet Variety.

«The War of the Rohirrim» spielt etwa zwei Jahrhunderte vor den Ereignissen von J.R.R. Tolkiens The Hobbit und The Lord of the Rings und zeigt die Heldentaten von Helm Hammerhand, dem König von Rohan. Der Film wird dabei auch die Entstehung von Helm's Deep (auf Deutsch: «Helms Klamm») zeigen. Bei dieser Festung kam es in The Lord of the Rings: The Two Towers zu einer riesigen Schlacht.

Regie bei dem Projekt wird Kenji Kamiyama führen, der schon die Anime-Serien Blade Runner: Black Lotus und Ghost in the Shell: Stand Alone Complex verantwortete. Philippa Boyens, die bei den sechs Mittelerde-Filmen von Peter Jackson am Drehbuch mitgeschrieben hat, wird den neuen Film produzieren. Phoebe Gittins, die Tochter von Boyens, und Arty Papageorgiou werden zusammen mit Jeffrey Addiss und Will Matthews (The Dark Crystal: Age of Resistance) das Drehbuch schreiben.

The Lord of the Rings: The War of the Rohirrim wird nichts mit der kommenden Amazon-Serie Lord of the Rings: The Rings of Power zu tun haben.

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Variety
Thema