Stephen Kings Feuerteufel ist zurück: Erster Trailer zu «Firestarter»

Zac Efron spielt in der Neuadaption einen Vater, der mit seiner Frau die gemeinsame Tochter verstecken muss. Diese besitzt eine ganz gefährliche Fähigkeit: Sie kann aus dem Nichts Feuer entfachen.

Deutsche Synchronfassung

Originalfassung

Seit mehr als einem Jahrzehnt befinden sich Andy (Zac Efron) und Vicky (Sydney Lemmon) auf der Flucht: Verzweifelt versuchen sie, ihre Tochter Charlie (Ryan Kiera Armstrong) vor einer geheimnisvollen Regierungsbehörde zu verstecken, die ihre einzigartige Fähigkeit, Feuer zu entfachen, als Massenvernichtungswaffe einsetzen will. Andy hat seiner Tochter beigebracht, ihre durch Wut oder Schmerz ausgelöste Fähigkeit zu kontrollieren. Doch für die nun elfjährige Charlie wird es immer schwieriger, das Feuer zu bändigen. Als durch einen Zwischenfall der Aufenthaltsort ihrer Familie offenbart wird, nimmt ein mysteriöser Agent (Michael Greyeyes) die Verfolgung auf, um Charlie ein für allemal in die Gewalt der obskuren Organisation zu bringen.

Der Roman von Stephen King wurde schon einmal im Jahr 1984 verfilmt. In der Hauptrolle des kleinen Feuerteufels damals: Drew Barrymore! Regie führte Mark L. Lester, der ein Jahr später den Schwarzenegger-Kracher Commando drehte.

Diese neue Version kommt von den Horrospezialisten von Blumhouse, für die es die erste King-Adaption ist. Auf dem Regiestuhl des Remakes sass Keith Thomas (The Vigil). Firestarter wird am 12. Mai 2022 in die Deutschschweizer Kinos kommen.

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Universal
Themen