Erster blutiger Trailer zum neuen «Texas Chainsaw Massacre»

Nach fast 50 Jahren im Verborgenen tritt Leatherface erneut mit seiner Kettensäge zum Vorschein und terrorisiert eine Gruppe gutgläubiger junger Menschen, die versehentlich seine Ruhe stören.

Melody (Sarah Yarkin), ihre kleine Schwester Lila (Elsie Fisher) und ihre Freunde Dante (Jacob Latimore) und Ruth (Nell Hudson) machen sich auf den Weg in die abgelegene texanische Stadt Harlow, um ein idealistisches neues Geschäft aufzubauen. Doch ihr Traum wird schnell zu einem Albtraum, als sie versehentlich in den Heimatort von Leatherface geraten. Der gestörte Serienmörder und sein blutgetränktes Vermächtnis liessen die hiesigen Anwohner nie los - darunter auch Sally Hardesty (Olwen Fouéré), die einzige Überlebende des berüchtigten Massakers von 1973, die nach Rache dürstet.

Ok, das klingt irgendwie alles nach dem 2018er-Halloween, der ebenfalls eine direkte Fortsetzung zum ersten Teil war und auch Jamie Lee Curtis' Laurie Strode dem Serienkiller-Schrecken ein Ende bereiten wollte. Da dieser Film ein riesiger Hit war, wird diese Erfolgsformel nun also auch bei der Texas Chainsaw Massacre-Franchise angewendet. Ob das Ergebnis ebenfalls so unheimlich und zufriedenstellend sein wird, werden wir am 18. Februar 2022 erfahren, wenn der Film auf Netflix veröffentlicht wird.

© Netflix

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Netflix
Themen