Schweizer Filmpreis 2022: «Soul of a Beast» stellt neuen Rekord auf

Das Drama von Lorenz Merz ist für acht Schweizer Filmpreise nominiert. Kein anderer Film zuvor kam je auf so viele Nominationen. Mit sechs Gewinnchancen wird «La Mif» am 25. März 2022 antreten.

«Soul of a Beast» © Ascot Elite

An den Solothurner Filmtagen wurde gestern an der sogenannten «Nacht der Nominationen» jene Filme und Filmschaffende verkündet, welche sich am 25. März 2022 Hoffnungen auf die Schweizer Filmpreise machen dürfen.

Mit starken acht Nominationen wird dabei Soul of a Beast ins Rennen gehen - auf so viele Nominationen kam bisher noch kein anderer Film in der Geschichte des Schweizer Filmpreises. Das Drama mit den Schweizer Shootingstars Luna Wedler und Ella Rumpf wurde bereits am vergangenen Locarno-Filmfestival gefeiert, wo das Werk im Wettbewerb lief und eine lobende Erwähnung der Jury erhielt. In unserer Kritik nannten wir den Film «mitreissend und eine Liebeserklärung ans Kino».

Hinter Soul of a Beast hat sich La Mif in Stellung gebracht. Das Sozial-Drama, welches am vergangenen Zurich Film Festival den Fokus-Wettbewerb gewonnen hat, kommt auf sechs Nominationen. Beide diese Filme wurden auch in der Königskategorie «Bester Spielfilm» nominiert. Die Konkurrenz ist in diesem Jahr dort aber äusserst stark. Der Thriller Azor, die Schweizer Oscar-Einreichung Olga und das Drama Wet Sand gilt es nicht zu unterschätzen.

«Stürm: Bis wir tot sind oder frei»
«Stürm: Bis wir tot sind oder frei» © Ascot Elite Entertainment Group. All Rights Reserved.

Die Grossproduktionen Und Morgen seid ihr tot und Stürm: Bis wir tot sind oder frei mussten sich im Gegensatz dazu mit Nominationen in Nebenkategorien begnügen. Beim besten Hauptdarsteller kommt es dabei zum Kampf zwischen Joel Basman, Sven Schelker und Pablo Caprez.

Alle nominierten Filme werden während der «Woche der Nominierten» vom 21. bis 27. März 2022 in den Cinémas du Grütli in Genf und im Filmpodium in Zürich gezeigt. Das wird auch die Gelegenheit sein, den hochgelobten Soul of a Beast noch vor dem offiziellen Kinostart am 14. April 2022 auf einer Leinwand zu sehen.

Die Nominationen für den Schweizer Filmpreis 2022:

Bester Spielfilm

Azor (unsere Kritik)
La Mif (unsere Kritik)
Olga (unsere Kritik)
Soul of a Beast (unsere Kritik)
Wet Sand (unsere Kritik)

Bester Dokumentarfilm

Apenas el sol (unsere Kritik)
Dida
Les Guérisseurs (unsere Kritik)
Ostrov - Lost Island (unsere Kritik)
Reveil sur Mars (unsere Kritik)

«Reveil sur Mars»
«Reveil sur Mars» © First Hand Films

Bester Kurzfilm

«Cavales»
«Real News»
«The Life Underground»
«Trumpet»
«Über Wasser»

Bester Animationsfilm

«Dans la Nature»
«Le Vigneron et la Mort»
«Mr. Pete & the Iron Horse»

«Azor»
«Azor» © Xenix Filmdistribution GmbH

Bestes Drehbuch

Azor
La Mif
Olga

Beste Darstellerin

Claudia Grob in La Mif
Marie Leuenberger in Stürm (unsere Kritik)
Ella Rumpf in Soul of a Beast

Ella Rumpf in «Soul of a Beast»
Ella Rumpf in «Soul of a Beast» © Ascot Elite Entertainment Group. All Rights Reserved.

Bester Darsteller

Joel Basman in Stürm
Pablo Caprez in Soul of a Beast
Sven Schelker in Und Morgen seid ihr tot (unsere Kritik)

Beste Nebendarstellerin / Bester Nebendarsteller

Charlie Areddy in La Mif
Anaïs Uldry in La Mif
Luna Wedler in Soul of a Beast

«La Mif»
«La Mif» © Joseph Areddy

Beste Filmmusik

Dida
Soul of a Beast
Und Morgen seid ihr tot

Beste Kamera

Azor
Soul of a Beast
Und Morgen seid ihr tot

«Und Morgen seid ihr tot»
«Und Morgen seid ihr tot» © 2021 BVI (Buena Vista International). All Rights Reserved.

Beste Montage

Das Mädchen und die Spinne
La Mif
Soul of a Beast

Bester Ton

Azor
Olga
Soul of a Beast

«Olga»
«Olga» © cineworx

Bester Abschlussfilm

«La recherce d'Aline»
«Doosra»
«Impériale»
«Love Will Come Later»

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
admin.ch
Thema