Die meisterwarteten Netflix-Filme von 2022

Neues von David Fincher, Noah Baumbach, Richard Linklater und das Sequel zum cleveren Whodunit «Knives Out» wird man alles 2022 bei Netflix finden. Unsere Empfehlungen, was es sich vorzumerken gilt.

«Texas Chainsaw Massacre» © Netflix

Apollo 10 1/2: A Space Age Adventure

Regie: Richard Linklater (Before Sunrise, Boyhood)
Cast: Zachary Levi, Jack Black, Glen Powell Jr.

Schon bei Waking Life und A Scanner Darkly hat Richard Linklater einen Realfilm per Rotoskopie digitalisiert und dann als Animationfilm in die Kinos gebracht. Auch Apollo 10 1/2: A Space Age Adventure wurde so umgesetzt. Erzählt wird die Geschichte der ersten Mondlandung im Sommer 1969 aus zwei miteinander verwobenen Perspektiven. Dabei geht es einerseits um den triumphalen Moment aus der Sicht der Astronauten und des Kontrollzentrums und andererseits um die weniger öffentliche Perspektive eines begeisterten Kindes, das zwar im Umfeld der NASA aufwächst, die Ereignisse aber genau wie Millionen andere hauptsächlich am Bildschirm miterlebt.

Blonde

Regie: Andrew Dominik (The Assassination of Jesse James by the Coward Robert Ford, Killing Them Softly)
Cast: Ana de Armas, Sara Paxton, Adrien Brody

Ein düsteres Biopic über Marilyn Monroe, gespielt von Ana de Armas. Der Film wurde in der Vergangenheit als eine alptraumhafte Verfilmung des Lebens und der Karriere von Monroe beschrieben und soll aufgrund äusserst anstössiger Szenen sogar die Netflix-Bosse verstört haben. Erwartet also besser kein glattgebügeltes Standard-Biopic.

Ana de Armas in «James Bond - No Time to Die»
Ana de Armas in «James Bond - No Time to Die» © Universal Pictures International Switzerland. All Rights Reserved.

Escape from Spiderhead

Regie: Joseph Kosinski (Oblivion, Top Gun: Maverick)
Cast: Chris Hemsworth, Jurnee Smollett, Miles Teller

In diesem Sci-Fi-Film wollen zwei Häftlinge ihre Gefänigsstrafen verkürzen, in dem sie sich als Versuchskaninchen für neuartige Medikamente zur Verfügung stellen, welche Emotionen beeinflussen können.

Extraction 2

Regie: Sam Hargrave (Extraction)
Cast: Chris Hemsworth, Sammy John Heaney

Weil der erste Teil zu den erfolgreichsten Netflix-Titeln aller Zeiten gehört, darf der furchtlose Söldner Tyler Rake (Chris Hemsworth) auf eine neue Mission gehen.

«Extraction»
«Extraction» © Netflix

Havoc

Regie: Gareth Evans (The Raid, The Raid 2: Berandal)
Cast: Tom Hardy, Timothy Olyphant, Forest Whitaker

Nach einem missglückten Drogendeal muss sich ein Polizist (Tom Hardy) durch die kriminelle Unterwelt kämpfen, um den Sohn eines Politikers zu retten. Dabei gerät er in ein tiefes Netz aus Korruption und Verschwörungen, das seine ganze Stadt umspinnt.

Knives Out 2

Regie: Rian Johnson (Looper, Star Wars - The Last Jedi, Knives Out)
Cast: Daniel Craig, Kathryn Hahn, Edward Norton

Daniel Craigs Ermittler Benoit Blanc hat einen neuen Fall, der ihn unter anderem nach Griechenland führt. Wie schon der erste Teil ist auch das Sequel mit Craig, Hahn, Norton, Ethan Hawke, Kate Hudson, Dave Bautista, Janelle Monáe, Leslie Odom Jr. und Jessica Henwick allerbestens besetzt.

Daniel Craig als Benoit Blanc in «Knives Out»
Daniel Craig als Benoit Blanc in «Knives Out» © Impuls Pictures AG

Spaceman

Regie: Johan Renck (Chernobyl)
Cast: Adam Sandler, Carey Mulligan, Paul Dano

Die Verfilmung des schrägen Sci-Fi-Romans «Spaceman of Bohemia». Darin geht er um Jakub Procházka, den ersten unabhängigen Astronauten der Tschechischen Republik, der auf eine achtmonatige Mission in die Nähe des Planeten Venus geschickt wird. Auf dem Weg dorthin freundet er sich mit einer riesigen Spinne an, die in seinem Space-Shuttle wohnt. Hoffentlich weniger reine Sandler-Blödelei und mehr The Hitchhiker's Guide to the Galaxy.

Texas Chainsaw Massacre

Regie: David Blue Garcia (Blood Fest)
Cast: Alice Krige, Elsie Fisher, Nell Hudson

Eine Gruppe von Freunden will in der abgelegenen texanischen Stadt Harlow ein Business aufziehen. Doch ihr Traum wird schnell zu einem Albtraum, als sie versehentlich in den Heimatort von Leatherface geraten. Der gestörte Serienmörder mit der Kettensäge liess die hiesigen Anwohner nie los - darunter auch Sally Hardesty (Olwen Fouéré), die einzige Überlebende des berüchtigten Massakers von 1973, die nach Rache dürstet.

«Texas Chainsaw Massacre»
«Texas Chainsaw Massacre» © Netflix

The Good Nurse

Regie: Tobias Lindholm (A Hijacking, A War)
Cast: Jessica Chastain, Eddie Redmayne, Kim Dickens

Der neue Film von Tobias Lindholm, der oft auch als Drehbuchautor mit Thomas Vinterberg (Drunk) zusammenarbeitet, handelt von der Jagd und Festnahme des Serienmörders Charles Cullen, der in seiner 16-jährigen Karriere als Krankenpfleger bis zu 300 Patienten ermordete. Cullen wird von Oscarpreisträger Eddie Redmayne gespielt, Jessica Chastain spielt die Jägerin.

The Gray Man

Regie: Anthony und Joe Russo (Avengers: Infinity War, Avengers: Endgame)
Cast: Chris Evans, Ryan Gosling, Ana de Armas

Ryan Gosling spielt in dem Action-Thriller der Russo-Brüder den erfahrenen CIA-Agenten Court Gentry, der hintergangen wird und vor den eigenen Kolleginnen und Kollegen flüchten muss. Ausgerechnet sein Partner Lloyd Hansen (Chris Evans) nimmt die Verfolgung auf. Der Film soll ein Budget von 200 Millionen Dollar haben und somit neben Red Notice das teuerste Projekt in der Netflix-Geschichte sein.

David Fincher (rechts) mit Gary Oldman am Set von «Mank»
David Fincher (rechts) mit Gary Oldman am Set von «Mank» © Netflix

The Killer

Regie: David Fincher (Seven, Gone Girl)
Cast: Michael Fassbender, Tilda Swinton,

David Fincher scheint es bei Netflix zu gefallen. Nach Mindhunter und Mank setzt er nun The Killer beim Streamingdienst um. Das Projekt war zuerst jahrelang bei Paramount zuhause, doch kam es dort nicht zustande. In der Adaption der französischen Comic-Reihe «Le Tueur» spielt Michael Fassbender einen Auftragsmörder, der plötzlich ein Gewissen entwickelt und so psychisch zu zerbrechen droht.

White Noise

Regie: Noah Baumbach (While We're Young, Marriage Story)
Cast: Adam Driver, Raffey Cassidy, Jodie Turner-Smith

Die Adaption des 1985 erschienenen Romans «Weisses Rauschen» von Autor Don DeLillo (Cosmopolis). Im Mittelpunkt steht der Professor Jack Gladney (im Film gespielt von Adam Driver), der sich als Pionier auf dem Gebiet der «Hitler-Studien» einen Namen gemacht hat.

Chris Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow
Themen