Binge-Material: Die besten Netflix-Serien von 2021

Wir verbrachten im Jahr 2021 nicht nur viel Zeit im Kino, sondern auch Stunden vor dem heimischen Fernseher mit den unterschiedlichsten Netflix-Serien. Dies waren unsere Highlights.

«Squid Game», «Midnight Mass», «Maid» © Netflix

10. Fatma

Die Miniserie aus der Türkei beginnt als Gesellschaftsdrama und wendet sich zum spannenden Krimi mit erbauender Emanzipationsgeschichte - ganz ohne formale Manierismen. Die Hauptfigur macht eine glaubwürdige und interessante Entwicklung durch. Die Serie geht wenig geschönt mit Diskriminierung um und rückt die Stellung der Frau in einem streng patriarchalisch geführten Land in den Vordergrund. [Teresa Vena]

9. Elfen

Eine Familie will auf einer Insel in Dänemark ruhige Weihnachten verbringen. Als das Töchterchen ein kleines Elfenbaby rettet, machen sich deren monsterhafte Waldelfen-Eltern aus dem dunklen Wald auf, den Nachwuchs zu retten. Dabei gehen sie natürlich unzimperlich und brutal vor, was diese Mini-Serie absolut sehenswert macht. Grusel ist garantiert, Köpfe rollen und die dänischen Figuren kriegen einiges zu tun. Gefällt! [Dani Maurer]

8. Hellbound

Erstaunlich natürlich wirkt die Mischung aus Fantasy und realistischer Gesellschaftskritik in der Serie. Sehr dicht inszeniert, ist die Serie sehr spannend und überzeugt durch viele interessante Figuren. Sie ermöglicht einen Einblick in gesellschaftliche Realitäten und Moralvorstellungen eines in vielen Aspekten höchst modernen Landes, das aber Themen wie Familie, Geschlechterrollen und sozialer Status vergleichsweise konservativ sieht. [Teresa Vena]

7. El inocente - Kein Friede den Toten

Das verzwickte Kriminalpuzzle El Inocente von Contratiempo-Regisseur Oriol Paulo setzt sich in acht Folgen langsam zusammen. Die Struktur und der Aufbau der Mini-Serie - wie Paulo immer mehr Personen in die Geschichte integriert - sorgt für etliche Überraschungen und ein paar Schocks, die nachhallen. El Inocente ist derbes europäisches Krimi-Kino: teilweise etwas überkonstruiert, aber definitiv unterhaltsam bis zum Ende. [Yannick Suter]

6. The Chestnut Man - Der Kastanienmann

Eine Krimiserie im klassischen Stil: Sie bringt mulmige Gefühle in die heimische Stube, wie es meistens der Fall ist, wenn im Mittelpunkt eine Kindsentführung steht. Die Serie schafft es, an Filme wie Se7en zu erinnern. Durchs Band gute Schauspieler transportieren die düstere Atmosphäre und die Spannung sehr gut auf den Bildschirm. [Christoph Reiser]

5. Maid

Die von einem Roman inspirierte Mini-Serie schafft es von Beginn weg mit clever gezeichneten Figuren, grandiosen Schauspielleistungen und viel Authentizität, eine packende Geschichte aufwühlend mit der nötigen Ernsthaftigkeit zu erzählen. Ehrlich, pur und so nah am Leben - Maid lässt kein Auge trocken, schmerzt und lässt in vielen kleinen schönen Szenen das Herz aufgehen. [Yannick Suter]

4. Shiny_Flakes: The Teenage Drug Lord

Die Dokumentation über den deutschen Teenager Max, der im Alleingang übers Internet ein Drogenimperium aufgebaut hat, ist nicht nur inszenatorisch innovativ, sondern erzählt eine schlicht unglaubliche - aber wahre - Geschichte. Quasi Scarface aus dem Kinderzimmer. Das Katz- und Maus-Spiel zwischen Max und den Behörden ist dabei spannender als mancher Krimi. [Chris Bucher]

3. Sweet Tooth

Ein niedlicher kleiner Hirsch-Junge, der an Where the Wild Things Are erinnert, inmitten einer brutalen postapokalyptischen Szenerie à la Resident Evil, eine Gruppe von Bösewichten, die an die Grauen Männer aus Momo erinnern und eine gute Portion Humor, die immer wieder für Auflockerung sorgt: Diese Mischung macht Sweet Tooth enorm abwechslungsreich und man weiss nie, was einen in der nächsten Szene erwartet. [Diana Rolny]

2. Squid Game

Die Serie legte auf Netflix den erfolgreichsten Start aller Zeiten hin. Regisseur Hwang Dong-Hyuk lässt darin viele verschuldete Bürger in tödlichen Pausenhof-Spielen gegeneinander antreten. Eine spannende und brutale Show, welche im kommenden Jahr eine Fortsetzung findet. Ob diese dann ebenfalls solch grosse Erfolge feiert, wird sich zeigen. Von uns gibt's grünes Licht. [Sandro Götz]

1. Midnight Mass

Mike Flanagan hat mit seinen Netflix-Serien Haunting of Hill House und Haunting of Bly Manor zwei grandiose Horror-Dramen gedreht. Midnight Mass geht die Thematik zwar ruhiger und bedeutend weniger gruselig an, ist aber immer noch ein atmosphärisches, philosophisches und spannendes Stück Serien-Geschichte mit einem tollen Setting. [Chris Bucher]

Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Autor
Quelle
OutNow
Thema