«John Wick: Chapter 4» wird erneut um mehrere Monate verschoben

Ursprünglich sollten «Matrix 4» und «John Wick 4» beide am gleichen Datum in die Kinos kommen. Während der Matrix-Film nun gestartet ist, wurde die Wartezeit auf die Rückkehr von John Wick verlängert.

«John Wick» © Ascot Elite

Hmmm, das ist jetzt peinlich: Bei unserer Umfrage zu den meisterwarteten Filmen von 2022 belegte John Wick: Chapter 4 bis vor kurzem den starken vierten Platz - noch vor Avatar 2. Doch diese Position musste das Action-Sequel nun abgeben. Nicht etwa, weil James Camerons Film plötzlich ganz viele Votes erhalten hat, sondern weil John Wick 4 gar nicht im kommenden Jahr starten wird.

Das Studio Lionsgate hat den Film nämlich vom 27. Mai 2022 auf den 24. März 2023 verschoben. Neben Covid-Sorgen spielt dabei auch der Kinostart von Top Gun: Maverick eine Rolle bei dieser Entscheidung. Das Tom-Cruise-Sequel wurde selbst auch immer wieder verschoben und liegt momentan genau auf diesem 27. Mai 2022, welches Lionsgate für John Wick: Chapter 4 vorgesehen hatte. Obwohl John Wick ein ziemlicher Badass ist, wollte man es bei Lionsgate trotzdem nicht zu diesem Duell kommen lassen. Auch in den Monaten danach wird es nicht wirklich einfacher, da das Kinojahr 2022 vollgestopft mit grossen Filmen ist. Der Sprung ins Jahr 2023 macht deshalb Sinn, denn die John-Wick-Reihe gehört zu den erfolgreichsten von Lionsgate. Eine solche Cash Cow möchte man natürlich unter den besten Konditionen melken. Ursprünglich war sogar geplant, dass John Wick 4 zusammen mit Matrix Resurrections am 21. Mai 2021 anlaufen soll. Das wäre ein interessantes Keanu-Box-Office-Duell geworden.

Der Schweizer Verleiher Ascot Elite hat zudem auch gerade das neue Startdatum hierzulande bestätigt: John Wick: Chapter 4 wird am 23. März 2023 in die Deutschschweizer Kinos kommen. Lionsgate hat das neue Datum übrigens im Video unten verkündet.

Chris Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Lionsgate
Themen