Erste Infos zu «Suzume no Tojimari» von «Your Name»-Regisseur Makoto Shinkai

Seit dem Release von «Weathering With You» war es ruhig um den japanischen Anime-Regisseur Makoto Shinkai. Nun hat er erste Infos zu seinem neuen Film «Suzume no Tojimari» veröffentlicht.

© Makoto Shinkai

Spätestens seit dem wunderschönen Your Name ist Makoto Shinkai ein Star in der Anime-Szene. Auch sein letztes Werk Weathering With You war ein Erfolg, lief in der Schweiz am Fantoche und kriegte auch einen kurzen Run im Riffraff. Nun hat der Japaner erste Infos und ein Poster für seinen neuen Film Suzume no Tojimari geteilt.

Der SciFi-Mystery-Film handelt von einem 17-jährigen Mädchen namens Suzume, das in einem ruhigen Dorf in Kyushu im Süden Japans lebt. Eines Tages trifft sie auf einen jungen Reisenden, der nach einer spezifischen Tür sucht. Suzume folgt ihm in ein verlassenes Haus in den Bergen. In den Ruinen findet sie eine alte Tür, die frei im Raum steht. Wie wenn sie davon angezogen würde, öffnet sie die Tür - worauf sich in ganz Japan Türen zu öffnen beginnen. Diese Türen müssen geschlossen werden, um zu verhindern, dass böse Gestalten durchdringen. Und so beginnt Suzumes Reise, um die Türen zu schliessen.

Der Titel lässt sich lose mit «Suzumes Türschliessen» übersetzen. Die Synopsis lässt einen düstereren, weniger romantischen Film vermuten. Wobei das Poster die üblich farbenfrohe, detailverliebte Optik verspricht. In Japan wird der Film im Herbst 2022 Premiere feiern. Da Shinkais letzter Film auch seinen Weg in die Schweizer Kinos gefunden hat, dürfen sich Anime-Fans auch für diesen Streifen Hoffnungen machen. Bestätigt ist allerdings noch nichts.

© Makoto Shinkai

Nicolas Nater [nna]

Nicolas schreibt seit 2013 für OutNow. Er moderiert seit 2017 zusammen mit Marco Albini den OutCast. Ausser für Geisterbahn-Horrorfilme, überlange Dramen und Souls-Games ist er filmisch wie spielerisch für ziemlich alles zu haben. Ihm wird aber regelmässig vorgeworfen, er hätte nichts gesehen.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Makoto Shinkai, Twitter