Mega-Whoa! Neuer Trailer zu «The Matrix Resurrections»

Der erste Trailer war ja schon sehr cool, nun setzt die jüngste Vorschau noch einen obendrauf. Viele spektakuläre Bilder, aber auch einen kleinen Spoiler gibt es in den fast drei Minuten zu sehen.

Deutsche Synchronfassung

Originalfassung

In The Matrix Resurrections kehren die Zuschauer in eine Welt mit zwei Realitäten zurück: die eine ist das alltägliche Leben, die andere das, was dahinter liegt. Um herauszufinden, ob seine Realität ein physisches oder mentales Konstrukt ist, muss Mr. Thomas Anderson (Keanu Reeves) sich entscheiden, dem weissen Kaninchen noch einmal zu folgen. Und wenn Thomas ... Neo ... irgendetwas gelernt hat, dann, dass die Wahl, auch wenn sie eine Illusion ist, immer noch der einzige Weg aus der - oder in die - Matrix ist. Natürlich weiss Neo bereits, was er zu tun hat. Was er aber noch nicht weiss, ist, dass die Matrix stärker, sicherer und gefährlicher ist als je zuvor. Ein Déjà-vu!

Dieser Trailer zeigt nicht nur Szenen aus dem neuen Film, sondern offenbart erneut, dass neben den Zuschauern auch die Figuren in «Resurrections» Material aus den vorherigen Teilen zu sehen bekommen. Im ersten Trailer sah man nur Bilder aus dem Erstling, wobei man annehmen konnte, dass die weniger beliebten Reloaded und Revolutions für Resurrections wohl ignoriert werden. Diese Vorgehensweise hat sich in den letzten Jahren besonders bei Horror-Franchises wie Halloween bewährt, wo man einfach alles nach dem ersten Teil ignorierte und einen neuen Anlauf mit einer direkten Fortsetzung wagte. Doch diesen Weg ist die Matrix-Reihe offensichtlich nicht gegangen. Eine kurze Szene im Trailer, in welcher Trinity auf Neo zurückblickt, ist aus Matrix Reloaded entnommen.

Doch was hat das alles zu bedeuten? Wir sind diesbezüglich auch nach dem zweiten Trailer nicht wirklich schlauer - und das ist auch gut so. Denn wir wollen am liebsten unvorbereitet in dieses Hasenloch hinuntersteigen und uns von der schieren Bildgewalt wegblasen lassen. Enthüllt wird jedoch, was für eine Figur Mindhunter-Star Jonathan Groff spielt. Wer das nicht wissen möchte, lässt diesen neuen Trailer aus und freut sich stattdessen auf den Kinostart, welcher nun nicht mehr weit entfernt ist.

The Matrix Resurrections mit Keanu Reeves, Carrie-Anne Moss, Jessica Henwick, Jonathan Groff, Priyanka Chopra, Neil Patrick Harris, Jada Pinkett Smith, Ellen Hollman, Daniel Bernhardt, Yahya Abdul-Mateen II und Lambert Wilson soll am 23. Dezember 2021 in die Deutschschweizer Kinos kommen.

Chris Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Warner Bros.
Themen