First Look zu «Spider-Man: Across the Spider-Verse (Part One)»

Einer der besten Animationsfilme aller Zeiten erhält 2022 eine Fortsetzung. Darin bekommt es Miles Morales mit einem Gegner zu tun, der im Abspann des ersten Filmes bereits kurz zu sehen war.

Nachdem im ersten Film unterschiedliche Spider-Figuren aus Paralleluniversen den jungen Miles Morales besuchten, scheint der Held des Erstlings nun selbst auf eine Reise durch die unterschiedlichen Universen zu gehen. Nach einer herzigen Szene mit Gwen Stacy bekommt es Miles im ersten veröffentlichten Filmmaterial mit Spider-Man 2099 zu tun. Diese Figur wurde im Abspann von Spider-Man: Into the Spider-Verse kurz vorgestellt (siehe unten) und dürfte Miles und Gwen wohl das Leben schwer machen. In der Originalfassung wird diese neue Figur von Oscar Isaac gesprochen.

Bei dem Spider-Man in den «Spider-Man 2099»-Comics handelt es sich um den Wissenschaftler Miguel O'Hara, der von seinem Arbeitgeber Alchemax die Droge Rapture injiziert bekommt. Beim Versuch, sich von der süchtig machenden Droge zu heilen, wird Miguels DNA mit der einer Spinne vermischt, wodurch er Superkräfte erhält.

Miguels Kräfte unterscheiden sich jedoch von jenen der anderen Spider-Helden - diese sind im Vergleich viel näher bei einer Spinne. So ist Miguel nicht auf Netzpatronen angewiesen, da sein Körper das entsprechende Sekret selbst produziert, und zudem besitzt er Giftzähne, mit denen er seine Gegner lähmen kann. Was ihm jedoch fehlt, ist der Spinnensinn, der vor Gefahren warnt. Die Firma Alchemax kam übrigens schon in Spider-Man: Into the Spider-Verse vor. Unter der Leitung des Bösewichts Kingpin sollte diese die Universen zusammenbringen.

Spider-Man: Across the Spider-Verse (Part One) ist - wie es der Titel bereits verrät - der erste Teil der Fortsetzung. Laut den Drehbuchautoren Phil Lord und Chris Miller (The Lego Movie, 22 Jump Street, The Mitchells vs. The Machines), die auch schon beim ersten Teil dabei waren, soll der zweite Teil des Sequels dann irgendwann im Jahr 2023 erscheinen. Der Deutschschweizer Kinostart von Spider-Man: Across the Spider-Verse (Part One) ist für den 13. Oktober 2022 geplant.

So lange müssen Fans aber nicht auf den nächsten Auftritt der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft warten. Mit Spider-Man: No Way Home wird am 15. Dezember 2021 das dritte MCU-Abenteuer mit Tom Holland in der Hauptrolle in die Schweizer Kinos kommen.

Chris Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Sony Pictures
Themen