Zwei neue Poster zu «Spider-Man: No Way Home»

Dass Sorcerer Supreme Doctor Strange im neuen Spider-Man-Film mitmischen wird, machen die neuen Poster noch einmal deutlich. Ganz New York wird auf den Artworks verbogen.

© Sony Pictures

Ein bisschen erinnern die neuen Poster zu Spider-Man: No Way Home an Wimmelbilder. Anstatt jedoch Walter zu finden, darf man sich auf die Suche nach den unterschiedlichen Fieslingen machen, die sich mit Tom Hollands Peter Parker anlegen werden. Schuld an dem Wiedersehen mit Doc Ock, Electro, Lizard, Sandman und Green Goblin hat dabei Doctor Strange.

Denn zum ersten Mal in der Filmgeschichte von Spider-Man ist der freundliche Held aus der Nachbarschaft unmaskiert und es ist ihm nicht mehr möglich, sein normales Leben von seinen Einsätzen als Superheld zu trennen. Damit bringt er diejenigen, die ihm am meisten am Herzen liegen, in Gefahr. Als er Doctor Strange um Hilfe bittet, um sein Geheimnis wiederherzustellen, reisst der Zauber ein Loch in ihre Welt und setzt die mächtigsten Bösewichte frei, die jemals in irgendeinem Universum gegen einen Spider-Man gekämpft haben. Nun muss Peter seine bisher grösste Herausforderung überwinden, die nicht nur seine eigene Zukunft für immer verändern wird, sondern auch die Zukunft des gesamten Multiversums.

Spider-Man: No Way Home startet am Mittwoch, dem 15. Dezember 2021 in den Schweizer Kinos.

© Sony Pictures Releasing Switzerland GmbH
© Sony Pictures Releasing Switzerland GmbH

Chris Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Sony Pictures
Thema