Neuer Trailer zum besonderen Musical «Annette» mit Adam Driver und Marion Cotillard

Mit diesem Musical wagte der gefeierte Leos Carax neun Jahre nach «Holy Motors» ein Comeback - ein echt umwerfendes, wenn ihr uns fragt. Der Kinostart in der Deutschschweiz ist Ende Dezember.

Ann (Marion Cotillard) ist eine berühmte Opernsängerin, Henry (Adam Driver) ein polarisierender Stand-up-Comedian. So unterschiedlich die beiden sind, so tief ist ihre Liebe. Als mediengefeiertes Star-Pärchen brausen sie auf Henrys Motorrad durch die Häuserschluchten von Los Angeles, vorbei an strahlenden Leuchtreklamen, und singen in ihrem idyllischen Haus am Waldrand «We love each other so much». Doch die Geburt ihrer Tochter Annette, eines ungewöhnlichen Mädchens, wird ihr Leben vollständig auf den Kopf stellen.

Annette ist zwar der neue Film von Leos Carax, es handelt sich aber hierbei um das «Brain Child» der Brüder Ron und Russell Mael, die mit ihrer Band Sparks schon seit mehr als 50 Jahren Musik machen und in diesem Jahr von Edgar Wright sogar ihren eigenen Dokumentarfilm erhalten haben. Mit Annette haben die Maels nun ihren ersten Film umgesetzt und damit am Cannes-Filmfestival für Begeisterungsstürme gesorgt. Für uns ist dieses etwas andere Musical ganz grosses Kino. Am Ende des Festival gab es dann auch noch die Preise für die beste Regie und für das beste Drehbuch.

Nachdem der Film schon im Juli in die Westschweizer Kinos gekommen ist, wird er Ende Jahr auch noch in die Deutschschweizer Kinos gebracht. Offizieller Start von Annette ist am 30. Dezember 2021.

© Filmcoopi

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
filmcoopi
Themen