Spooky: Erster Teaser-Trailer zum Schweizer Film «Die schwarze Spinne»

Im Film von Markus Fischer geht eine junge Frau einen Pakt mit dem Teufel an. Schon bald wird sie diesen Entscheid aber bereuen. In die Deutschschweizer Kinos kommt der Film Mitte Januar 2022.

Emmental im 13. Jahrhundert. Christine zieht als junge Hebamme durchs Land und kehrt für eine Geburt zurück in ihr Heimatdorf, das vom Deutschritter Stoffeln und seiner Entourage terrorisiert wird. Sie wird Zeugin davon, wie Stoffeln die Bauern mit einem sinnlosen Auftrag in den sicheren Hungertod treibt. Sie sollen innert Monatsfrist einen Schattengang errichten, mit hundert ausgewachsenen Buchen. Christines Vater will die Revolte, findet aber keine Mehrheit. Beim Versuch die erste Buche auszugraben, stirbt er.

Christine bleibt im Dorf, sie will helfen. Auch ihre schwangere Zwillingsschwester Maria, zu der sie ein inniges Verhältnis hat, braucht sie nun. Im Dorf herrscht Verzweiflung. Da lässt sich Christine auf die Hilfe eines Fremden ein, der verspricht, den Schat­tengang zu errichten, wenn sie im Namen ihres Dorfes für seinen Lohn bürgt. Den Preis nennt er noch nicht. Der Pakt mit dem Teufel wird durch einen Kuss auf Christines Wange besiegelt und wie von Geisterhand wird die Baumallee errichtet. Die Bauern feiern Christine als Retterin.

Bei der nächsten Geburt spürt Christine eine unheilvolle Kraft in sich, die das Neugeborene beansprucht. Der Priester ist alarmiert, denn der Teufel fordert immer den gleichen Lohn: ein ungetauftes Kind. Als Christine das Dorf um Hilfe bittet, wenden die Bauern sich von ihr ab. Ein spinnenartiges Mal wächst auf ihrer Wange, sie wird zur Aussätzigen. Doch dies ist erst der Anfang von Christines Albtraum.

Der Film von Markus ist eine Adaption der berühmtem Novelle von Jeremias Gotthelf. 1982 wurde die Geschichte schon einmal von Mark M. Rissi mit Beatrice Kessler und Walo Lüönd in den Hauptrollen verfilmt. In der Neuadaption spielen Lilith Stangenberg, Ronald Zehrfeld und Anatole Taubman die Hauptrollen.

Die schwarze Spinne läuft ab dem 13. Januar 2022 in den Deutschschweizer Kinos.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Ascot Elite
Thema