Offizielle Inhaltsangabe zu «The Matrix Resurrections» veröffentlicht

Die Computerwelt, in der sich die Heldinnen und Helden erneut wiederfinden, soll im vierten Teil der Reihe noch stärker, noch abgesicherter und vor allem viel gefährlicher sein als je zuvor.

© Warner Bros.

The Matrix Resurrections ist ein Filmprojekt, um welches es sehr lange sehr ruhig war. Bis vor wenigen Wochen gab es kaum Informationen über den vierten Teil der Matrix-Saga. Bekannt war nur, dass Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss in ihre Rollen zurückkehren werden und dass Lana Wachowski den Film inszenieren wird - sie hat zusammen mit ihrer Schwester Lilly die Matrix-Reihe vor über 20 Jahren erschaffen.

Dann wurde am 9. September 2021 der erste Trailer veröffentlicht (siehe unten) - und der haute ganz viele Kino-Fans aus den Socken. Jede Menge coole Action und ein fast schon schmerzendes Wiedersehen zwischen Neo und Trinity liessen die Herzen der Fans höherschlagen. Doch um was es genau in dem Film gehen wird, wurde nicht so wirklich klar. Ein bisschen Licht ins Dunkle bringt nun die von Warner Bros. veröffentlichte Inhaltsangabe, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten:

In einer Welt mit zwei Realitäten - dem alltäglichen Leben und dem, was dahinter liegt - muss sich Thomas Anderson einmal mehr entscheiden, dem weissen Kaninchen zu folgen. Die Wahl ist zwar eine Illusion, aber immer noch der einzige Weg in oder aus der Matrix, die stärker, abgesicherter und gefährlicher ist als je zuvor.

Spannend an diesen Zeilen ist, dass die Hauptfigur nicht Neo, sondern Thomas Anderson genannt wird. Es scheint sich also zu bewahrheiten, was viele schon nach dem Trailer gedacht haben: Keanu Reeves' Figur wurde wieder von den Maschinen in die Matrix eingepflanzt und besitzt keine Erinnerungen an den Krieg gegen die Maschinen. Aber handelt es sich bei der Figur wirklich um den Thomas Anderson, den wir aus der Original-Trilogie kennen? Bei der ganzen Geheimniskrämerei dürfte es wohl eine Antwort erst geben, wenn der Film in den Kinos anläuft.

The Matrix Resurrections startet am 23. Dezember 2021 in den Deutschschweizer Kinos.

© Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Warner Bros.
Themen