«You vs. Wild» auf Netflix: Die interaktive Film- und Serien-Kritik

In der interaktiven Reihe «You vs. Wild» gibt man dem «Survival-Experten» Bear Grylls Anweisungen für seine Mission. Neben einer Serie gibt es auch zwei Filme - und auch wir bieten dir die Wahl.

«You vs. Wild» © Netflix

Worum geht es?

Spätestens seit 2006 die Serie Man vs. Wild (auf Deutsch: «Ausgesetzt in der Wildnis» oder auch bekannt unter «Du gegen die Wildnis») ausgestrahlt wurde, erlangte der britische Abenteurer Bear Grylls internationale Bekanntheit. In jeder Episode wird Grylls irgendwo in der Wildnis ausgesetzt. Währenddem er einen Weg zurück in die Zivilisation sucht, erklärt er spannende Survival-Tipps. 2019 wurde schliesslich auf Netflix seine neue Serie You vs. Wild ausgestrahlt. Im Prinzip geht um genau das Gleiche - doch diesmal entscheidet das Publikum mittels Auswahlmöglichkeiten, was Grylls als nächstes tun soll. Je nachdem, welche Möglichkeit gewählt wird, gelangt er an sein Ziel oder scheitert.

Dieses Jahr veröffentlichte nun Netflix gleich zwei Filme in derselben Manier: Animals on the Loose a You vs. Wild Movie (auf Deutsch: «Du gegen die Wildnis - Der Film») und You vs. Wild - Out Cold (auf Deutsch: «Du gegen die Wildnis: Abgestürzt»). In ersterem braucht Grylls die Hilfe des Publikums, um ein Wildgehege zu reparieren und zwei entwichene Tiere zu retten. Im neusten interaktiven Abenteuer geht es darum, Grylls, der nach einem Flugzeugabsturz sein Gedächtnis verloren hat, zu helfen, den Piloten zu finden.

Und jetzt ist eure Mitarbeit gefragt! Möchtest du wissen, ob es sich lohnt You vs. Wild die Serie zu schauen? Oder willst du lieber erfahren, wie Animals on the Loose a You vs. Wild Movie ist? Oder entscheidest du dich, mehr über den neusten Film You vs. Wild - Out Cold zu lesen?

Du wählst! Aber beeil' dich, sonst frisst uns irgendein wildes Tier!

You vs. Wild - Die Serie

Animals on the Loose a You vs. Wild Movie

You vs. Wild - Out Cold

Diana Rolny [dro]

Diana arbeitet seit 2013 als Freelancerin bei OutNow. Sie liebt Dokumentationen wie «The Life of Brian» und Wanderfilme aus Mittelerde. Zu schwarzhumorigen Komödien geniesst sie gerne einen Martini Dry, bei Sci-Fi einen Pangalactic Gargleblaster und bei sinnfreien Kunstfilmen einen Molotowcocktail.

  1. Artikel
  2. Profil
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow
Thema