«Mad Heidi» hat seine Heidi

Der Swissploitation-Film «Mad Heidi» ist nach erfolgreichem Crowdfunding mitten in der Entstehung. Nun hat der Film seine Hauptdarstellerin: Die Newcomerin Alice Lucy wird zur hässigen Heidi.

Nicht mehr Heidi: Jessy Moravec © Decoy Films

Bald drei Jahre ist es her, seit wir den ersten Teaser-Trailer zu Mad Heidi zu sehen bekamen. Für diesen stand die Schweizer Schauspielerin Jessy Moravec (Lasst die Alten sterben) als Heidi vor der Kamera. Da Moravec mittlerweile mehr in der Regie und Produktion tätig ist, wie das Mad-Heidi-Team auf Instagram verlauten liess, musste eine neue Heidi gefunden werden.

Verpflichtet wurde nun die Newcomerin Alice Lucy. Die junge Britin ist nicht nur Schauspielerin, sondern auch Trägerin eines 2.-Dan-Schwarzgurts im Taekwondo. Somit werden Kampfszenen bestimmt kein Problem sein. Ebenfalls kein Problem sein wird die Sprache: Lucy spricht zwar kein Schweizerdeutsch, da der Film aber in Englisch gedreht wird, sei ihr fehlender Akzent sogar ein Pluspunkt, schrieb das Mad-Heidi-Team. Weitere Infos zur Entstehung und Produktion des Films gibts in den Director's-Diary-Videos auf YouTube. Die Dreharbeiten starten noch dieses Jahr, erscheinen soll der Film 2022.

Nicolas Nater [nna]

Nicolas schreibt seit 2013 für OutNow. Er moderiert seit 2017 zusammen mit Marco Albini den OutCast. Ausser für Geisterbahn-Horrorfilme, überlange Dramen und Souls-Games ist er filmisch wie spielerisch für ziemlich alles zu haben. Ihm wird aber regelmässig vorgeworfen, er hätte nichts gesehen.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Mad Heidi
Thema