«Loki» - so ist die finale sechste Folge

Die grosse Konfrontation steht an. Wer ist der Kopf hinter der TVA? Wie kommen die Lokis wieder in ihre korrekte Zeitlinie zurück? Wird hier mit den Zuschauern ein falsches Spiel gespielt?

Wer schreibt mir die zweite Staffel? © Disney+

Episode 6:

Inhalt

Loki und Sylvie haben es geschafft! Das Rauchmonster ist (momentan?) besiegt und dahinter steht ein Schloss, in das es jetzt geht. Nachdem das Haupttor wie von Zauberhand geöffnet wurde, stehen unsere zwei Varianten in einem grossen Raum, wo sie von jemandem bereits erwartet werden. Dieser «Jemand» stellt sich als Drahtzieher hinter der ganzen TVA heraus, wobei seine Absichten etwas gar speziell sind. Glaubt man nämlich den Aussagen, wäre eine Vernichtung der TVA und eine Befreiung des Haupt-Zeitstrahls gleichbedeutend mit dem Untergang der Zeit und des Universums. Wie werden sich unsere Lokis entscheiden? Und wer ist der Kerl, der scheinbar alles zu wissen scheint?

Gleichzeitig macht sich Mobius (Owen Wilson) zurück in der TVA an die Arbeit und konfrontiert seine Vorgesetzte, die einmal mehr nicht so reagiert, wie es der Analyst eigentlich erwartet hätte. Ist die TVA wirklich nur Mittel zum Zweck? Was ist real und was fake? Und wie kommen die Angestellten aus dieser Sache raus?

What did you expect?
What did you expect? © Marvel Studios

Das Finale von Loki ist nun also Geschichte. Wir haben dem Gott des Schabernacks während sechs Folgen die Stange gehalten, mit ihm mitgefiebert, uns über die TVA geärgert und gleichzeitig amüsiert zugehört, als Loki und Mobius versuchten, sich gegenseitig in die Schranken zu weisen. Nun, in Episode Sechs der ersten Staffel soll die grosse Auflösung Tatsache werden. Die Story um den Zeitstrahl, die Varianten, die verschiedenen Universen, all das wird hier nun erklärt und abgeschlossen... Denkste!

Zwar sind wir nach Ansicht dieser Folge noch etwas schlauer geworden, aber so richtig wunschlos glücklich sind wir nicht. Abschlüsse von Handlungen, Erklärungen von Rätseln und Schicksale der Figuren werden zwar angedeutet, aber nicht vollzogen. Und so wundert es nicht, dass wir zwar den langen Dialogen im Schloss, den Erklärungsversuchen und Begründungen gespannt horchen, aber mit dem Resultat nicht vollends zufrieden sind. Da ja aber bereits eine zweite Staffel von Loki angekündigt wurde, sitzen wir genau in dieser Position, in der uns die Macher der Serie haben wollen. Wir sind zwar etwas frustriert ab den Erläuterungen, aber deshalb umso gespannter auf die Fortsetzung der Serie. Und das wir auch die zweite Staffel von Loki jetzt schon kaum erwarten können, das dürfte wohl auch eine der Absichten gewesen sein, welche die Macher hier verfolgten.

Follow me!
Follow me! © Marvel Studios

Fazit von Episode Sechs:

Nein, ganz zufrieden sind wir mit dem Ende der ersten Staffel von Loki nicht. Auch wenn der Film natürlich und geradlinig in Richtung Doctor Strange in the Multiverse of Madness und Ant-Man and the Wasp: Quantumania zielt, so hätten wir doch gerne mehr Fleisch am Storyknochen von Loki gehabt. Aber eben, wir freuen uns nun nicht nur auf die zweite Staffel von Loki, sondern natürlich umso mehr auf die kommenden Marvel-Filme, die uns noch weiter in dieses Zeit- und Universumschaos stürzen lassen dürften.

Doctor Strange, übernehmen sie!

Loki wird exklusiv ab 9. Juni 2021 auf Disney+ gezeigt. Jeden Mittwoch (ab 9:00 Uhr) wird dann eine neue Episode aufgeschaltet.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Disney+
Themen