Arena Cinemas eröffnen neues Kino in Basel - und verblüffen mit den Eintrittspreisen

Die grosse Kinogruppe betreibt nun auch in Basel ein Multiplex. Unter den 14 Sälen im Stücki Park gibt es auch das 4DX- und ScreenX-Erlebnis. Augen macht man aber vor allem auch wegen der Preise.

Der MEGA-Saal Nummer 10 © ARENA Cinemas AG

Seit Herbst 2020 wäre eigentlich schon alles bereit für den Kinogenuss in den Sälen im Stücki Park in Basel. Doch wegen der damaligen pandemischen Lage, die dann letzten Endes zu einer erneuten schweizweiten Schliessung der Lichtspielhäuser führte, verzichteten Arena Cinemas auf die Eröffnung im vergangenen Jahr. Nun ist es jedoch soweit. Am 2. Juli 2021 eröffnet die Gruppe, die unter anderem auch das erfolgreiche Kino im Zürcher Sihlcity betreibt, sein neustes Multiplex.

Die Kinobesucher erwarten 14 Säle mit insgesamt 1886 Plätzen. Bereits in Zürich erfolgreiche Systeme wie das Rüttelkino «4DX», sowie das 270-Grad-Erlebnis «ScreenX» gibt es nun ab sofort auch in Basel. Die grösste Leinwand im Saal 10 weist eine Höhe von 9.2 und eine Breite von 22 Metern auf. Bei unserem Besuch im neuen Kino fiel uns bei diesem Saal regelrecht die Kinnlade hinunter. Die Leinwand wirkt auch aufgrund der steilen Bestuhlung riesig.

Nicht minder staunen durften wir dann, als auf der gleichen Leinwand die Preise für die Kinoeintritte kommuniziert wurden. Da Basel geographisch sehr nahe an Deutschland liegt, wo man bekannterweise weniger für ein Kinobillet bezahlt, entschlossen sich Arena Cinemas zu handeln. Im Kino im Stücki Park wurden die Preise an jenen des «Grossen Kantons» angepasst. Ein normaler Kinoeintritt kostet im neuen Kino 10 Franken, der Preis für ein Kinderbillet beträgt 8 Franken. Eine Kampfansage dürfte dies wohl auch an die direkte Konkurrenz in Basel sein. Ob sich diese beeindrucken lässt, bleibt abzuwarten.

© OutNow

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow
Thema