Pennywise und ein Martial-Arts-Star in «John Wick 4»

In Kürze sollen die Dreharbeiten zum vierten Film der Actionreihe beginnen. Nun hat das Studios Lionsgate bestätigt, dass Bill Skarsgård und Donnie Yen dem Cast hinzugestossen sind.

Keanu Reeves in «John Wick: Chapter 3 - Parabellum» © Ascot Elite

Wir haben zwar weiterhin keine Ahnung, worum es genau in John Wick 4 gehen wird - höchstwahrscheinlich wird John versuchen, viele «High Table»-Leute umzunieten -, doch immerhin wissen wir bald, auf wen Star Keanu Reeves am Set treffen wird.

Die Neuzugänge beim Cast von John Wick 4 heissen Bill Skarsgård und Donnie Yen. Ersterer ist der Sohn des schwedischen Charakterdarstellers Stellan Skarsgård (Thor) und der Bruder von Alexander Skarsgård (Legend of Tarzan). Am bekanntesten dürfte Bill Skarsgård jedoch aufgrund der Horroradaption It sein, wo er den unheimlichen Clown Pennywise spielte. Welche Rolle der 30-jährige Skarsgård im neuen John-Wick-Film spielen wird, ist noch nicht bekannt.

Bill Skarsgård als Pennywise in «It»
Bill Skarsgård als Pennywise in «It» © 2016 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Donnie Yen kennt man derweil von den Ip Man-Filmen sowie aus dem Star-Wars-Spin-off Rogue One, wo er den Kämpfer Chirrut Îmwe verkörperte. Zu Yens Figur in John Wick 4 wissen wir schon ein bisschen was. Yen wird nicht etwa einen Gegner spielen, sondern einen Verbündeten von John Wick aus alten Zeiten. Nach Halle Berrys Sofia im dritten Teil wird John Wick also auch im kommenden Film wieder schlagkräftige Unterstützung erhalten.

Donnie Yen in «Rogue One: A Star Wars Story»
Donnie Yen in «Rogue One: A Star Wars Story» © Lucasfilm

John Wick 4 soll in Kürze in New York, Deutschland und Frankreich gedreht werden. In die Kinos soll der Film Ende Mai 2022 kommen.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Collider
Themen