OutCast - Episode 177: Prequels

«Was geschah davor?» Diese Frage stellt man sich bei beliebten Filmen öfters - und öfters auch nicht. Nach «Cruella» besprechen wir die Sonnen- und Schattenseiten von Prequels.

© The Walt Disney Company Switzerland

Beliebte Filmreihen und -universen werden seit Jahrzehnten in Hollywood gemolken bis zum Umfallen. Neben Sequels, Reboots und Remakes gibt es die Vorgeschichten, die Prequels. Wieso mag Cruella Dalmatiner nicht? Wo haben sich Han und Chewie getroffen? Und wo wurde der Xenomorph geboren? Alles Fragen, die man sich stellt - oder eben genau nicht. Petra, Marco und Nicolas sind sich einig: Viele Prequels sind nicht gut. Doch welche besonders? Und welche funktionieren? Und warum? So viele Fragen, die wir alle in dieser Folge beantworten.

In der Diskussion erwähnte Filme: The Courier, Lunana: A Yak in the Classroom, Cruella, Star Wars, Alien, Prometheus und Alien: Covenant, The Hobbit und Lord of the Rings, Fantastic Beasts und Harry Potter, Pan, Robin Hood, Captain Marvel, X-Men, Bumblebee, Smallville, Red Dead Redemption 2
Der Gast-Auftritt von Nicolas bei CineSwiss: «Lieblingsfilm: Inglourious Basterds»

Thema nächste Woche: Nobody und Nomadland
Nicolas' Ketchup für Folge 178: The Fifth Element!

OutCast - Episode 177 hören:

Nicolas Nater [nna]

Nicolas schreibt seit 2013 für OutNow. Er moderiert seit 2017 zusammen mit Marco Albini den OutCast. Ausser für Geisterbahn-Horrorfilme, überlange Dramen und Souls-Games ist er filmisch wie spielerisch für ziemlich alles zu haben. Ihm wird aber regelmässig vorgeworfen, er hätte nichts gesehen.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow
Themen