Emma Stone oder Emily Blunt - wer erobert den Box-Office-Thron?

Endlich haben wir in den USA wieder ein Duell von zwei Blockbustern an den Kinokassen: Disneys «Cruella» steht gegen «A Quiet Place: Part II» am Start. Welcher der Filme scheffelt mehr Kohle?

Auf ganz leisen Sohlen zum Kassenerfolg: Emily Blunt © Paramount Pictures

Seit viel zu langer Zeit warten wir nun schon auf die grossen Blockbuster, die sich an den Kinokassen erbitterte Duelle um uns Zuschauer liefern. An diesem Wochenende hat sich in den USA ein erster solcher «Zweikampf» ereignet, denn mit Cruella und A Quiet Place Part II (startet in der Deutschschweiz am 17. Juni 2021) standen zwei teure, aufwändige und vor allem recht unterschiedliche Produktionen am Start.

Während Cruella aber gleichzeitig - gegen eine Gebühr - auf dem Disney-Streamingkanal «Disney+» zu sehen ist, holt sich A Quiet Place Part II seine Einnahmen in den Kinosälen. Und das macht die Fortsetzung des tollen und spannenden A Quiet Place von 2018 ganz ansprechend. Zwar konnte man die 50 Millionen, die der Erstling damals am ersten Wochenende einspielte, nicht ganz erreichen, aber mit einem Ergebnis von etwas über 48 Millionen Dollar ist man doch recht nah an diesem Erfolg dran. Dagegen musste sich Cruella mit 21 Millionen Dollar zufrieden geben. Aber, wie erwähnt, dürften da noch einige den Film daheim gegen den Aufpreis mit der Familie anschauen.

Spiral, der aktuellste Film der Saw-Reihe, läuft bereits seit drei Wochen und konnte bislang weltweit gute 27 Millionen Dollar einspielen. Bei uns ist er Juni im Tessin, Ende Juli in der Romandie und erst im September in der Deutschschweiz zu sehen.

Mit Wrath of Man hat auch Jason Statham wieder einen neuen Actionfilm am Start, der nach einem Monat doch auch schon 80 Millionen Dollar weltweit eingespielt hat. Filmstart bei uns ist auf Ende Juli dieses Jahres gesetzt.

Raya and the Last Dragon ist ab dem 4. Juni bei uns auf Disney+ endlich auch ohne Premium-Aufpreis gratis zu streamen, läuft in den US-Kinos aber seit 13 Wochen und steht bei einem weltweiten Einspielergebnis von fast 130 Millionen Dollar. Einen grossen Schritt weiter ist Godzilla vs. Kong, der weltweit schon bei fast 440 Millionen Dollar steht und somit die Türen für die nächsten Monsterfilme weit aufgestossen hat. Bei uns startet das grosse Duell am 1. Juli in den Kinos.

Gespannt sind wir auf nächste Woche, wenn The Conjuring: The Devil Made Me Do It an den US-Kinostart geht. Ob dieser neueste Teil der Gruselreihe ebenso erfolgreich wird wie seine Vorgänger?

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
boxofficemojo
Themen