Auch «Jungle Cruise» wird zeitgleich im Kino und auf Disney+ veröffentlicht

Der Blockbuster mit Dwayne Johnson und Emily Blunt ist nach «Raya and the Last Dragon», «Black Widow» und «Cruella» ein weiterer Disney-Film, der nicht exklusiv in den Kinos laufen wird.

© Disney

Jungle Cruise gehört auch zu jenen Filmen, die wegen der Coronapandemie um ein ganzes Jahr verschoben werden mussten. Momentan hat der Film ein Deutschschweizer Startdatum am 29. Juli 2021 - und dabei wird es wohl auch bleiben.

Wie Disney verkündet hat, wird man Jungle Cruise in den USA am 30. Juli 2021 in die Kinos bringen und auch gleichzeitig auf dem hauseigenen Streamingdienst Disney+ veröffentlichen. Wer den Film zuhause sehen möchte, der bezahlt in den USA zusätzlich zum Abo noch einen Aufpreis von 29.99 Dollar - bei uns dann wohl 29 Franken.

Dieses Veröffentlichungsmodell hat Disney bereits beim Animationsfilm Raya and the Last Dragon getestet, und es kommt in Kürze auch bei Cruella (27. Mai) und Black Widow (8. Juli) zum Einsatz. Damit überlasst es Disney den Zuschauern, ob sie schon in die Kinos zurückkehren wollen oder lieber noch etwas warten möchten.

Sollte die Abenteuerkomödie ihr Schweizer Startdatum am 29. Juli behalten, bedeutet dies, dass der Film einen Tag lang exklusiv in den Deutschschweizer Kinos zu sehen sein wird. Dies, weil die Filme hierzulande an einem Donnerstag starten, während die Amis jeweils am Freitag mit neuen Kinofilmen versorgt werden. Der Disney+-Release am 30. Juli ist somit mit dem amerikanischen Kinostart gleichgeschaltet.

Die Schweizer Kinos dürfte die Exklusivität von einem Tag jedoch nicht sonderlich fröhlich stimmen. Es bleibt abzuwarten, ob Disney diese Veröffentlichungsstrategie auch nach dem Ende der Pandemie beibehalten wird.

In Jungle Cruise macht sich die abenteuerlustige Forscherin Lilly Houghton (Emily Blunt) auf die Suche nach einem einzigartigen Baum mit wundersam heilenden Kräften, den kein Mensch jemals finden konnte. Nicht ahnend, dass es ausser der Legende auch noch einen jahrhundertealten Fluch zu brechen gilt, heuert sie den ungehobelten Kapitän Frank (Dwayne Johnson) an, der sich als ihr perfekter Begleiter für die Suche entpuppt. Eine halsbrecherische Amazonas-Flussfahrt beginnt.

Der Trailer zu «Jungle Cruise»

© Disney

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Disney
Themen