Hat das Zeug zum Publikums-Hit: Erster Trailer zur Tragikomödie «Ich bin dein Mensch» mit Dan Stevens

In dem Film von Maria Schrader holt sich eine Frau aus Testzwecken einen humanoiden Roboter nach Hause, der darauf programmiert ist, sie glücklich zu machen. Doch das ist gar nicht so einfach.

Um Fördermittel für ihre Forschungsarbeiten zu bekommen, erklärt die Wissenschaftlerin Alma (Maren Eggert) sich zu einem Experiment bereit. Sie soll drei Wochen lang mit einem humanoiden Roboter namens Tom (Dan Stevens) zusammenleben. Obwohl Tom perfekt auf Alma abgestimmt wurde, ist diese schon innert kürzester Zeit über den überfreundlichen und hilfsbereiten Roboter genervt.

Wir konnten Ich bin dein Mensch im vergangenen März an der virtuellen Berlinale sehen - und hatten grosse Freude daran. Die urkomische Tragikomödie gefiel uns dank eines lockeren Tons und grandiosen Schauspielern, allen voran Dan Stevens, der als Roboter Tom schlichtweg zum Schiessen/Verlieben ist. Eindrücklich auch, wie stilsicher der Brite Dan Stevens (bekannt aus Downton Abbey, The Guest und Beauty and the Beast) die deutsche Sprache beherrscht. Zur ganzen Kritik.

Hauptdarstellerin Maren Eggert wurde am Ende der 71. Berlinale mit dem Silbernen Bären für die «Beste Schauspielerische Leistung in einer Hauptrolle» ausgezeichnet.

Ich bin dein Mensch soll am 1. Juli 2021 in die Deutschschweizer Kinos kommen. Ein idealer Zeitpunkt also auch für viele Openair-Kinos. Bisher ist der Film jedoch noch für keinen Openair-Event bestätigt. Die Daten zu den Freiluftkinos findet ihr in unserer Openair-Sektion.

© Christine Fenzl, Majestic

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
filmcoopi
Thema