«The Falcon and the Winter Soldier» - so ist Episode 5

In der zweitletzten Episode sind die Entwicklungen nicht mehr aufzuhalten. Verschiedene Storybögen verschmelzen und mittendrin stehen Figuren, denen das alles über den Kopf wächst.

Zeit für ein Plauderstündli bleibt immer © Disney+

Episode 5:

Inhalt

Nach der Untat von John Walker (Wyatt Russell) in der Uniform des Captain America bricht die Welt über ihm zusammen. Erstmal muss er sich gegen den Falcon (Anthony Mackie) und den Winter Soldier (Sebastian Stan) wehren, dann wird ihm der Schild genommen und er selbst vor Gericht gestellt. Als Produkt eines Landes und dessen Regierung muss er sich nun den Anschuldigungen stellen, die ein scheinbar auswegloses Resultat mit sich bringen. Ist Walker geschlagen und am Ende? Nicht ganz, denn mit dem Auftauchen der geheimnisvollen Contessa Valentina Allegra de Fontaine (Julia Louis-Dreyfuss) dürfte sich dem Mann bald ein neues Tätigkeitsfeld offenbaren.

Unsere Helden gehen inzwischen der Geschichte des Superserums nach, treffen einmal mehr auf den Überlebenden von damals und Sam Wilson nimmt sich einer Aufgabe an, die durchaus grösser ist, als er es zu verstehen vermag. Zwischen Familienproblemen, Vergangenheitsbewältigung, neuen Zielen und dem Einfordern diverser Gefallen muss sich der Falcon daran gewöhnen, wie es ist, mit dem berühmtesten Schild der Geschichte in seinen Händen umzugehen.

Wie lange hält diese Zusammenarbeit?
Wie lange hält diese Zusammenarbeit? © Disney | Disney+

Don't flirt with my sister!

Wir sind in Episode fünf von The Falcon and the Winter Soldier angelangt, und die Weichen für das grosse Finale werden nun definitiv gestellt. Zwar hat man in dieser Episode den Fokus nicht auf den grossen Storybogen gesetzt, aber dieser ist natürlich noch immer omnipräsent und dürfte in der letzten Folge eine grosse, laute und wohl auch actionreiche Auflösung erhalten.

In dieser fünften Folge machen wir hingegen einen kleinen Umweg, weg von den «Flag Smashers» und hin zur gelungenen Charakterentwicklung von Wilson und Bucky. Ein bisschen gute Laune beim Reparieren des Bootes, die Flirts zwischen Barnes und Wilsons Schwester, viel Erinnerung an das grosse Vermächtnis eines Steve Rogers und der Aufbruch zu neuen Herausforderungen werden thematisiert.

Dabei kriegen es die Macher immer wieder hin, interessante Figuren in die Serie zu packen. Angefangen mit «Batroc» (Kurzauftritt, er hat somit den Angriff aus der ersten Folge überlebt) über das Schicksal von Baron Zemo (Daniel Brühl) bis hin zum Auftritt von Julia Louis-Dreyfuss, deren Figur hoffentlich nicht das letzte Mal aufgetaucht ist. Dass auch der «gefallene» Captain America zurückkehren dürfte, ist somit auch schon fast beschlossene Sache.

Kugelhabel ist jeweils garantiert!
Kugelhabel ist jeweils garantiert! © Disney | Disney+

Diese Episode ist ein wenig wie die Ruhe vor dem finalen Sturm. Nett zum Schauen, aber nicht besonders spannend, obwohl eigentlich recht viel passiert. Die letzten Minuten teasern dafür den ultimativen Schlag der «Flag Smashers», die somit die Grenze zum Verbrechertum wohl endgültig überschreiten.

PS: Übrigens hat diese Folge noch eine kleine Mid-Credit-Scene, die aufzeigt, womit wir nun wohl zu rechnen haben...

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Disney+
Themen