Vom Regisseur von «Adams Äpfel»: Trailer zur schwarzen Komödie «Riders of Justice» mit Mads Mikkelsen

Im neuen Film des Dänen Anders Thomas Jensen legt sich eine Gruppe von mehrheitlich schüchternen Männern mit einer Rockergang an. In Dänemark war die Komödie trotz Corona ein grosser Hit.

© Ascot Elite

Soldat Markus (Mads Mikkelsen) kehrt nach dem Tod seiner Frau bei einem Zugunglück nach Dänemark zurück. Er muss sich nun alleine um die jugendliche Tochter Mathilde kümmern. Doch dann teilen ihm die verschupften Mathematiker Otto (Nikolaj Lie Kaas) und Lennart (Lars Brygmann) mit, dass die Entgleisung des Zuges, die das Leben von Markus' Frau forderte, kein Unfall gewesen ist. Zusammen mit dem Hacker Emmenthaler (Nicolas Bro) versuchen sich die Männer an der Rockergruppe «Riders of Justice» zu rächen. Ob das eine gute Idee ist?

Riders of Justice ist der neue Film von Anders Thomas Jensen, der unter anderem mit Adam's Äpfel und Men & Chicken ganz schräge, aber herrlich lustige Filme gedreht hat. In der Heimat Dänemark ist «Retfærdighedens ryttere» (so der Originaltitel) bereits Ende November angelaufen - und hat eingeschlagen. Trotz Corona hat der Film an seinem Startwochenende über 150'000 Tickets verkauft und hat damit sogar Drunk (ebenfalls mit Mads Mikkelsen) hinter sich gelassen, der immerhin als grosser Favorit für den Oscar als bester internationaler Film gilt.

Riders of Justice hat noch keinen Schweizer Kinostart. Da der obige Trailer jedoch vom Schweizer Verleiher kommt, dürfte in Kürze ein Startdatum kommuniziert werden.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Ascot Elite
Themen