Überraschung: Zweiter Trailer zu «The Suicide Squad» ist bereits hier

Vor genau einer Woche ging der erste Trailer zum Antiheldenfilm mit Margot Robbie und Idris Elba online. Jetzt hat Regisseur James Gunn schon die zweite Vorschau veröffentlicht. Kann man so machen.

Nein, das ist kein 1.-April-Scherz. James Gunn hat wirklich nach nur einer Woche nach der Lancierung des ersten Trailers (siehe unten) einen zweiten veröffentlicht. Die beiden Trailer unterscheiden sich dabei massiv voneinander, was sich besonders beim Gewaltgrad bemerkbar macht. Ist der erste Trailer deutlich blutiger und beinhaltet mehr Schimpfwörter, kommt die zweite Vorschau etwas zurückhaltender daher. Dies macht auch Sinn, denn letztere läuft momentan auch in den US-Kinos vor Screenings von Godzilla vs. Kong, welcher dort ab 13 Jahren freigegeben ist. Aus diesem Grund darf in den GvK-Vorstellungen die erste Vorschau nicht gezeigt werden, da sie nicht jugendfrei ist.

Wohl auch weil in den letzten Stunden einige mit Smartphones abgefilmte Versionen auf YouTube gelandet sind, hat Regisseur Gunn nun den Trailer offiziell online gestellt. So kommen auch die Kinofans, in deren Ländern die Kinos noch geschossen sind, auch in den Genuss der neuen Vorschau.

The Suicide Squad soll am 5. August 2021 in die Schweizer Kinos kommen.

Willkommen in der Hölle - auch bekannt als Belle Reve, das Gefängnis mit der höchsten Sterblichkeitsrate in den USA. Hier sitzen die schlimmsten Superschurken ein und würden alles tun, um wieder rauszukommen - selbst der streng geheimen, zwielichtigen Spezialeinheit Task Force X beitreten. Schon bald begibt sich ein bunt zusammengewürfelter Haufen von Verbrechern auf tödliche Mission, darunter Bloodsport, Peacemaker, Captain Boomerang, Ratcatcher II, Savant, King Shark, Blackguard, Javelin - und natürlich jedermanns Lieblingspsychopathin Harley Quinn. Bis an die Zähne bewaffnet fällt (buchstäblich) die Bande auf der abgelegenen, von Feinden nur so wimmelnden Insel Corto Maltese ein. Auf ihrem Weg durch den von militanten Widersachern und Guerillas bevölkerten Dschungel lassen sie kaum einen Stein auf dem anderen. Einzig Colonel Rick Flag ist als Stimme der Vernunft mit von der Partie ... und Amanda Wallers Regierungsspitzel verfolgen jeden Schritt, den das Selbstmordkommando tut. Wie immer gilt: Eine falsche Bewegung bedeutet den sicheren Tod (ganz gleich ob durch einen Gegner, einen Teamkollegen oder Waller selbst). Wer clever ist, würde kein Geld auf dieses Team setzen - nicht auf ein einziges Mitglied.

Der Red-Band-Trailer

© 2021 WBEI TM & © DC

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Warner Bros.
Themen