Neuer Guy-Ritchie-Film mit Jason Statham ist im Anflug

Mit «Lock, Stock and Two Smoking Barrels» und «Snatch» wurden sie beide bekannt, nun haben die beiden Briten ein weiteres Mal zusammengespannt. Das Ergebnis gibt es bald im Kino.

Jason Statham in «Killer Elite» © Ascot Elite

Was hält die Kino-Fans bei OutNow eigentlich motiviert, auch nach einem Jahr Pandemie immer noch positiv in die Zukunft zu schauen? Die Antwort ist simpel: Vorfreude! Es erwarten uns vielversprechende Filme in den nächsten Monaten - und ein weiterer ist soeben hinzugekommen.

Die Rede ist von Wrath of Man, dem neuen Film von Guy Ritchie, der uns in der Vergangenheit mit Filmen wie Lock, Stock and Two Smoking Barrels, Snatch, Revolver, Sherlock Holmes und letztes Jahr mit The Gentlemen viel gute Unterhaltung gebracht hat. In den ersten drei genannten Filmen spielte auch ein gewisser Jason Statham mit, der mit The Transporter zum gefeierten Actionstar wurde und seither für viele Schiessereien und Explosionen auf den Leinwänden verantwortlich ist. Für Wrath of Man haben Ritchie und Statham nun wieder einmal zusammengearbeitet.

In dem Film, der lange unter dem Titel «Cash Truck» bekannt war, geht es um einen mysteriösen Mann (gespielt von Jason Statham), den alle nur «H» nennen. Dieser arbeitet für eine Geldtransportfirma, welche jede Woche Hunderte von Millionen Dollar durch Los Angeles fährt.

Mehr ist bisher noch nicht bekannt, doch handelt es sich bei dem Film um das Remake des französischen Actionstreifens Le convoyeur, der bei uns unter dem Titel Cash Truck - Der Tod fährt mit bekannt ist. Die Hauptrollen im Original spielten Albert Dupontel und Jean Dujardin.

Neben Statham werden in dem Remake noch weitere bekannte Gesichter zu sehen sein, darunter Josh Hartnett, Scott Eastwood und der von der Netflix-Serie Mindhunter bekannte Holt McCallany.

Wie wir erfahren haben, hat Wrath of Man nun einen offiziellen Schweizer Kinostart bekommen. Wenn alles nach Plan läuft, wird der Film am 20. Mai 2021 in den Deutschschweizer Kinos anlaufen. Wir freuen uns darauf.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow
Themen

Kommentare Total: 2

crs

Danke fürs Melden, Cantiner :-)
Im Haupttext war es schon richtig, im Lead war der Fehler noch drin. Ist jetzt korrigiert.

Cantiner

Nach Revolver, sogar schon ihre 4. Zusammenarbeit. Freu mich schon auf den Film

Kommentar schreiben