«WandaVision» - so ist das grosse Finale!

Was als Sitcom begonnen hat, geht nun mit magisch grossen Schritten auf das Finale zu. Werden wir die Geheimnisse von Westview endgültig lösen können? Oder haben die dort noch ein Ass im Ärmel?

Wehe, wenn sie losgelassen... © Disney+

Episode 9:

Inhalt

Die Konfrontation von Agatha und Wanda erreicht ihren Höhepunkt. Die eine Hexe hat Kräfte, die sie nicht versteht, und die andere will sich diese krallen. Kein Wunder also, dass Westview Zeuge eines Kampfes wird, der sich in luftigen Höhen abspielt und die Zukunft der ganzen Stadt beeinflussen wird. Gleichzeitig muss sich auch Vision seinem Gegenüber stellen, das aus den Laboren von «S.W.O.R.D.» in die Stadt geschickt wurde. Doch während Wanda mit allen Kräften um ihr Leben und das ihrer Liebsten fightet, merkt Vision schon bald, dass seinem Kontrahenten auch mit Logik beizukommen ist. Wie werden diese Kämpfe ausgehen und was haben die Resultate für weitreichende Einflüsse ins Universum. Was passiert mit Wanda, wenn sie herausfindet, wie mächtig sie wirklich ist?

New Superhero incoming!
New Superhero incoming! © Marvel Studios

So long, Darling!

Mit der neunten Episode geht nun also WandaVision zu Ende. Dass man dafür nochmal ganz tief in die Trick- und Actionkiste greift, ist wunderbar und lässt den heimischen Bildschirm schön wackeln. Die Duelle sind gut in Szene gesetzt und machen Sinn, wenn auch die Ergebnisse schlussendlich nicht ganz zufriedenstellend sind. So wird zwar die Story um Wanda und Vision zu einem mit grossem Tragiklöffel angerührtenEnde gebracht, jedoch andere Storylines auf die Schnelle beendet. Auch der erhoffte und vielfach durch Gerüchte ins Spiel gebrachte Cameo eines gestandenen MCU-Helden bleibt leider aus. Wandavision bekommt also ein Ende, das ganz okay ist und natürlich auch passt, aber irgendwie halt auch etwas enttäuschend ist. Nach dem Buzz der letzten Monate hätte man hier mehr erwarten dürfen.

Nett sind übrigens die zwei (!) Mid- und After Credit Scenes, die bereits neue Entwicklungen andeuten. Auch hier wären aber ein bisschen mehr Information oder der eine oder andere Hinweis noch schön gewesen...

Hör auf mich, kleine Hexe!
Hör auf mich, kleine Hexe! © Marvel Studios

Fazit

Ein schräger und zäher Beginn, gute Entwicklungen der Geschichten, tolle Anspielungen auf diverse Marvelcharatkere und deren Filme und am Ende halt einfach die Klappe. So möchte man WandaVision gern besser machen, als es schlussendlich ist, muss aber auch zugeben, dass vor allem das Finale den Erwartungen nur bedingt standhalten konnte. Die Türen für künftige Abenteuer wurden aufgestossen, man war dann aber doch zurückhaltend mit den Charakteren. Wenn wir jetzt den Fokus auf dieses spezielle Zauberbuch legen, dann ist der Schritt nicht mehr weit zu Doctor Strange in the Multiverse of Madness, der ja dann hoffentlich nächstes Jahr in unsere Kinos kommen wird.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Disney+
Themen