Actionklassiker «Face/Off» bekommt eine Fortsetzung

Adam Wingard, Regisseur des kommenden «Godzilla vs. Kong», wird für Paramount ein Sequel zu dem John-Woo-Actionfilm von 1997 inszenieren. Im Original bekriegten sich John Travolta und Nicolas Cage.

Cage und Travolta im Film von 1997 © Touchstone Pictures

Das Studio Paramount plant schon länger, die verrückte Story des Actionklassikers Face/Off in einer Form nochmals auf die Leinwand zu bringen. In dem John-Woo-Original von 1997 geht es um den Agenten Sean Archer (John Travolta). Dieser muss eine Bombe finden, die vom Terroristen Castor Troy (Nicolas Cage) irgendwo in L.A. (im Film auch mal «Hell A» genannt) versteckt worden ist. Da Castor jedoch im Koma liegt und so nur dessen Bruder Pollux (Alessandro Nivola) über das Versteck der Bombe Bescheid weiss, lässt Archer sich das Gesicht von Castor transplantieren, um so Pollux in einem Hochsicherheitsgefängnis undercover die wichtige Information zu entlocken.

Der Plan geht eigentlich ganz gut auf, doch dann erwacht Troy aus dem Koma und lässt sich das Gesicht von Archer aufsetzen und verbrennt alle Beweise, dass es zu diesem Gesichtertausch gekommen ist. Was dann folgt, sind ein paar der besten Actionszenen aller Zeiten, grandioses Overacting sowie Tauben, die in Zeitlupe durchs Bild fliegen - John Woo, halt.

Wie Deadline meldet, ist Paramount nun einen Schritt näher zu einem neuen «Face/Off»-Film gekommen. Adam Wingard wurde für den Film verpflichtet. Wingard machte sich einen Namen mit dem Horrorfilm You're the Next und dem höllisch unterhaltsamen Action-Geheimtipp The Guest. Als nächstes wird er Godzilla vs. Kong in die Kinos bringen. Wingard bestätigte die «Face/Off»-Meldung auf seinem Instagram-Account und stellte dabei klar, dass es sich bei seinem Film um eine Fortsetzung handeln wird.

«Ich würde nie ein Remake von Face/Off machen, weil es ein perfekter Film ist. Simon Barrett und ich werden deshalb eine direkte Fortsetzung schreiben», so Wingard in dem Post. Barrett ist ein guter Freund von Wingard und der Drehbuchautor von You're Next und The Guest.

Ursprünglich hatte Paramount ein Remake geplant, wofür der Drehbuchautor Oren Uziel (22 Jump Street, Mortal Kombat) angeheuert wurde. Uziels Skript wird nun jedoch nicht mehr benötigt, da man mit Wingard und Barrett in eine andere Richtung gehen wird.

Bleibt noch die Frage zu klären, ob John Travolta und/oder Nicolas Cage in ihre Rollen zurückkehren werden. Falls die Fortsetzung so actionintensiv wie das Original werden wird, scheint dies jedoch nicht sehr realistisch. Travolta wird am 18. Februar 2021 immerhin 67 Jahre alt und Nicolas Cage feierte am vergangenen 7. Januar seinen 57. Geburtstag. Aber Harrison Ford dreht ja mit 78 Jahren auch noch einen neuen Indiana-Jones-Film, von daher ist nichts unmöglich.

Der Trailer zu «Face/Off»

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Deadline