2. ONFF: Mit «The Forgotten» ein Tag zum Vergessen

Nach dem Höhenflug mit «A Sun» sind wir am Dienstag wieder auf dem Boden der langweiligen Festivalfilme aufgeknallt. Der ukrainische Beitrag «The Forgotten» hat keine Begeisterungsstürme ausgelöst.

© OutNow

Mit starken 4.67 thront der taiwanesische Wettbewerbsbeitrag A Sun, der auch auf der Oscar-Shortlist steht, noch immer über allen anderen Filmen. Daran ändert auch das ukrainische Drama The Forgotten nicht viel. Mit einer Durchschnittsbewertung von 2.75 dürfte der Film wohl sehr schnell vergessen sein.

Auch wenn der Wettbewerb bisher nicht so wirklich das Gelbe vom Ei war, schauen wir trotzdem mit Vorfreude auf Festivaltag Nummer 5. Immerhin steht mit The Hater einer der meisterwarteten Wettbewerbsfilme in den Startlöchern. Der Regisseur Jan Komasa begeisterte vor einem halben Jahr mit Corpus Christi viele Schweizer Kino-Fans und konnte mit dem Film im Februar 2020 sogar eine Oscarnomination einheimsen. Ob das auf Netflix fast etwas versteckte Nachfolgewerk von der Qualität her da anknüpfen kann?

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow