Reboot von «Cheaper by the Dozen» mit ersten Namen im Cast

Bereits zweimal wurde die Komödie filmisch umgesetzt, das letzte Mal 2003 mit Steve Martin. Nun gibt es eine Neufassung von Disney, und die vermeldet schon die ersten Stars.

Familienfötteli von 2003! © Twentieth Century Fox Home Entertainment, Inc. All Rights Reserved.

Eine Familie mit 12 Kindern hat einiges zu bieten, was man filmisch verarbeiten kann. Kein Wunder wurde das bereits 1950 (Cheaper by the Dozen) so umgesetzt, und der Stoff kriegte 2003 (Cheaper by the Dozen) mit Steve Martin in der Hauptrolle ein sehr erfolgreiches Remake. Martin und Kollegen wie Tom Welling, Bonnie Hunt, Piper Perabo und Hillary Duff konnten dabei einen solchen Erfolg einfahren, dass zwei Jahre später mit Cheaper by the Dozen 2 sogar noch ein Sequel folgte. Dort mischten dann auch Carmen Electra, Eugene Levy und Taylor Lautner mit.

Nun ist man bei den Filmstudios von Disney ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, bekannte Filme oder Serien mittels Neuauflagen nochmal erfolgreich vermarkten zu können. So warten wir auf die TV-Serie über die Mighty Ducks und, natürlich, auf ein Remake von Cheaper by the Dozen. Und hier wurden bereits die ersten Rollen gecastet!

So werden wir Gabrielle Union (Bad Boys II, Bring it on) als Mutter einer Kinderschar erleben und Zach Braff (Scrubs, Garden State) gibt uns den Daddy. Regie führt Gail Lerner, die bislang meist als Produzentin von TV-Serien (Will & Grace) tätig war.

Cheaper by the Dozen wird aktuell im Jahr 2022 erwartet. Natürlich dann exklusiv auf Disney+.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Comingsoon.net
Themen