Einer der besten Schweizer Filme aller Zeiten: 5 Filmfakten zu «Das Boot ist voll»

Im neusten Featurette von filmo wird auf den Klassiker von Markus Imhoof eingegangen, der das Schicksal einer Gruppe jüdischer Flüchtlinge während des Zweiten Weltkriegs zeigt.
Sponsored

Der Zweite Weltkrieg ist im Gange: Einer Gruppe jüdischer Flüchtlinge, unter ihnen auch ein Deserteur der Wehrmacht, gelingt der Übertritt in die Schweiz. Bei der Wirtfrau Anna Flückiger kommt die Gruppe unter, ihr Ehemann Franz ist allerdings wenig erfreut und lässt nach dem Dorfpolizisten schicken, denn immerhin gebe es schon genug dieser Leute in der Schweiz, meint der Franz. Während die Flüchtlinge immer mehr in Bedrängnis geraten, beginnt bei Franz dann ein Umdenken.

Markus Imhoofs Film gehört zu den absoluten Klassikern des Schweizer Filmes, der auch im Ausland grosse Erfolge feiern konnte. Welche Erfolge dies waren und was es sonst noch Wissenswertes über den Film gibt, erfährt ihr im Featurette von filmo.

Über filmo: filmo ist eine im Juni 2019 gestartete Initiative der Solothurner Filmtage, ermöglicht durch Engagement Migros, ein Förderfonds der Migros-Gruppe. filmos Ziel ist es, Schweizer Filmklassikern nachhaltig mehr Sichtbarkeit im digitalen Raum zu verschaffen. Dies wird erreicht, indem unabhängige Expertinnen und Experten (darunter der ehemalige SRF-Filmchef Michel Bodmer oder Emilie Bujès, Direktorin des Festivals Visions du Réel Nyon) auf der filmo-Website Filme empfehlen, die sie als Schlüsselwerke des Schweizer Films sehen.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
filmo