Neuer Trailer und neue Bilder zum heisserwarteten Thriller-Drama «Judas and the Black Messiah»

Der Film von Shaka King erzählt die wahre Geschichte des FBI-Informanten William O'Neil und wie dieser den Black-Panther-Aktivisten Fred Hampton Ende der Sechzigerjahre ans Messer lieferte.

© Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

1968 wurde ein junger, charismatischer Aktivist namens Fred Hampton Vorsitzender des Ortsverbandes Illinois der Black Panther Party, die für Freiheit und für ein Ende der Polizeibrutalität gegen Afroamerikaner kämpfte. Hampton inspirierte eine Generation, sich zu erheben und sich gegen die Unterdrückung zu wehren, was ihm die Aufmerksamkeit der Regierung, des FBI und der Polizei von Chicago einbrachte. Um die Revolution zu zerstören, zwingt das FBI dem straffällig gewordenen William O'Neal einen Deal auf: Wenn er die Black Panthers infiltriert und Informationen über Hampton liefert, kommt er frei. O'Neil sagt zu und gerät in Teufels Küche.

Seit der Veröffentlichung des ersten Trailers freuen wir uns sehr auf das Thriller-Drama von Shaka King, in dem sich die gefeierten Darsteller Daniel Kaluuya (Get Out) und Lakeith Stanfield (Knives Out) gegenüberstehen. Am 12. Februar soll Judas and the Black Messiah in die US-Kinos kommen und gleichzeitig auf dem Streamingdienst HBO Max lanciert werden. Wann der Film in die Schweizer Kinos kommen wird, ist noch nicht bekannt.

Zuerst wird der Film aber seine Weltpremiere am kommenden Sundance-Filmfestival feiern, welches vom 28. Januar bis am 3. Februar virtuell stattfinden wird. OutNow wird dabei sein und die Berichterstattung wird selbstverständlich auch eine Kritik zu Judas and the Black Messiah umfassen.

Mehr zu Judas and the Black Messiah (darunter auch Statements von den Filmemachern) findet ihr in unserem Hintergrundbericht.

© 2020 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved
© 2020 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved
© 2020 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Warner Bros.
Thema