Die Kinos sind wieder zu: Wir sagen euch, wie ihr die einzelnen Lichtspielhäuser unterstützen könnt

Bis am 22. Januar 2021 werden wir wegen der Pandemie leider nicht ins Kino können. Wer den Kinos helfen will, kann dies auf verschiedene Arten tun. Wir verraten sie euch alle.

Das Pathé-Kino in Dietlikon © OutNow/crs

Die Kinos mussten im Jahr 2020 schon einige Nackenschläge erleiden. Nun ist das eingetroffen, was viele befürchtet haben. Wie schon zwischen März und Juni dürfen nun auch vom 12. Dezember 2020 bis am 22. Januar 2021 keine Filmvorführungen stattfinden, weil Screenings unter das vom Bund verhängte Veranstaltungsverbot fallen.

Das schmerzt jetzt besonders, weil vor allem zwischen Weihnachten und Neujahr die Kinos jeweils sehr gut besucht sind. Als absolute Kinoliebhaber wollen wir die Lichtspielhäuser in der Schweiz nicht ihrem Schicksal überlassen. Nach Verkündung des erneuten Shutdowns haben wir die Deutschschweizer Kinos kontaktiert und sie gefragt, wie die Filmfans in der Schweiz sie unterstützen können. Wir erhielten von vielen Antworten und listen die Unterstützungsmöglichkeiten (inkl. Verlinkungen zu den einzelnen Angeboten) hier in diesem Artikel auf. Die Liste ist dabei nach Deutschschweizer Kantonen sortiert. Grundsätzlich können bei fast allen Kinos Gutscheine bestellt werden.

Solltest du selbst ein Kino betreiben und dieses nicht auf dieser Liste finden, schreibe uns einfach ein Mail an info@outnow.ch. Darin sollte der Name und Ort deines Kinos und die Unterstützungsmöglichkeiten, die du anbietest, erwähnt sein.

Kommt alle gut durch diese schwere Zeit und bleibt gesund!

Die grossen Ketten

Arena Cinemas: Kauf von Kinogutscheinen

Blue: Kauf einer Geschenkkarte oder eines blue-Cinema-Geschenkkartensets (mit zwei Freieintritten sowie Gutscheine für zwei Popcorn Medium und zwei PET-Softgetränke)

Kiwi Kinos: Kauf von Abonnements (6 Eintritte für CHF 84.-) oder Gutscheinen

Pathé: Kauf von Kinogutscheinen oder eines speziellen Christmas-Sets (4 Tickets für CHF 49.-). Für jedes verkaufte Set schenkt Pathé einer Partnerorganisation (Schweizerischer Verband für Alleinerziehende Mütter und Väter, CARITAS, VEREIN-AURORA) einen Kinoeintritt.

Kanton Aargau

Aarau

Kino Aarau: Kauf von Kinogutscheinen (ab einem Kauf von CHF 100.- erhält man eine Freikarte). Zudem gibt es beim Kino am 16., 19. und am 23. Dezember von 15-18 Uhr sowie am 24. Dezember von 10-14 Uhr einen Rampenverkauf, wo es Snacks und Glacés zu holen gibt.

Baden

Sterk und Trafo: Kauf von Kinogutscheinen oder einer «Dramabox» (beinhaltet zwei Kinotickets der STERK CINE AG und ein Nachtessen für zwei Personen bei «Streetfoodbaden». Zudem kann man sich vom 17. bis zum 19. Dezember 2020 (jeweils von 14 bis 19 Uhr) bei den Kinos Sterk und Trafo mit Kinosnacks (u.a. Glacé und Getränke) zu einem reduzierten Preis eindecken.

Brugg

Excelsior: Kauf von Gutscheinen

Odeon: Kauf von Gutscheinen

Frick

Fricks Monti: Kauf von Kinogutscheinen aller Arten (z.B. Champagner-Loge oder Kinderbillette)

Wettingen

Orient: Mit dem Streamen von Filmen auf der Plattform filmingo

Kanton Basel

Basel

kult.kino: Kauf von Gutscheinen sowie mit dem Streamen von Filmen auf der vom Kino betriebenen Plattform myfilm.ch

Liestal

Kino Sputnik: Mit dem Kauf von CineCards, Gutscheinen, Einzeleintritten und Abos

Kanton Bern

Bern

Cinematte: Kauf von Gutscheinen für das Kino, die Bar oder das Restaurant.

Lichtspiel: Kinogutscheine können bei info@lichtspiel.ch bestellt werden. Zudem wird das Lichtspielprogramm und ein filmischer Adventskalender per Stream präsentiert, solange das Kino geschlossen bleiben muss.

Quinnie: Kauf von Kinogutscheinen. Momentan läuft eine besondere Dezember-Aktion: beim Kauf von drei Kinogutscheinen schenkt das Kino einen Eintritt, beim Kauf von fünf Kinogutscheinen sind es zwei Eintritte. Zudem bezahlt man für die Quinnie-Membercard im Dezember keine Kartengebühr.

Rex und Kellerkino: Kauf von Kinogutscheinen oder Abos oder mit dem Streamen von Filmen über die Plattform Filmingo.

Biel:

Apollo, Beluga, Lido und Rex: Kauf von Kinogutscheinen oder einer CineVitalCard (20 Eintritte für CHF 200.-)

Filmpodium: Mit dem Streamen von Filmen auf den Plattformen cinefile und Filmingo, sowie mit einer Mitgliedschaft

Interlaken

Ciné Rex + Piccolo: Kinogutscheine können per Mail (info@kino-interlaken.ch) bestellt oder noch bis zum 24. Dezember beim Kino selbst gekauft werden. Die Öffnungszeiten findet ihr auf der Webseite.

Langenthal

Kino Scala: Kauf von Kinogutscheinen per Mail

Worb

chinoworb: Abschluss einer Mitgliedschaft im «Filmclub»: Mitglieder haben die Möglichkeit, am Filmclubabend (jeweils letzter Mittwoch im Monat) einen Spezialfilm zum halben Preis zu sehen, den sie in einem Voting selbst gewählt haben.

Kanton Graubünden

Chur

Kinocenter und Apollo: Kauf von Kino- oder Wertgutscheinen.

Kanton Luzern

Luzern

Bourbaki: Kauf von Gutscheinen für Kino/Bar oder einer Kinokarte, einem Besuch in der noch geöffneten Bar sowie mit dem Streamen von Filmen unter diesem Link auf der Plattform Cinefile.

Kanton Solothurn

Solothurn

Capitol und Palace: Kauf von Kinogutscheinen sowie mit dem Streamen von Filmen unter diesem Link auf der Plattform Cinefile.

Kanton St. Gallen

Heerbrugg

Kinotheater Madlen: Kauf von Gutscheinen oder eines Kinopasses - bei Letzterem ist jeder 13. Kinobesuch gratis.

St. Gallen

Kinok: Mit dem Streamen von Filmen auf den Plattformen cinefile und filmingo

Uzwil

Kino City: Kauf von Kinogutscheinen oder Buchung einer «Cinema à la Carte»-Vorstellung, bei der maximal 10 Personen einen Film auf Grossleinwand schauen können.

Wil

Cinewil: Kauf von Kinogutscheinen oder von vier unterschiedlichen Cinewil-Karten. Zudem ist das Restaurant weiterhin von 8.30 bis 19 Uhr geöffnet.

Kanton Thurgau

Frauenfeld

Schlosskino: Kauf von Gutscheinen

Romanshorn

Roxy: Kauf von Gutscheinen oder mit einer Mitgliedschaft im «Verein Feines Kino».

Weinfelden

Liberty Cinema: Kauf von Gutscheinen

Kanton Zug

Zug

Kino Zug: Im privaten Rahmen können die Kinosäle gemietet werden (zum Beispiel für das Schauen von Filmen, Eigenproduktionen oder Streaming-Inhalten oder zum Gamen auf der Kinoleinwand). Zudem können Kinogutscheine gekauft werden.

Kanton Zürich

Dübendorf

Kino Orion: Kauf von Gutscheinen (E-Mail an reservation@kino-orion.ch). Das Kino kann auch mit einer Spende unterstützt werden oder man kann Mitglied werden.

Männedorf

Kino Wildenmann: Kauf eines Weihnachtsgeschenke-Sets (beinhaltet zwei Kinogutscheine und einen Bogen à 15 Sonderbriefmarken «125 Jahre Kino») für CHF 50.-. Bestellungen an info@kino-maennedorf.ch.

Winterthur

Cameo: Kauf von Kinogutscheinen, durch eine Mitgliedschaft oder mit dem Streamen von Filmen auf Cinefile und Filmingo.

Zürich

Arthouse-Kinos: Kauf von Kinogutscheinen oder Kundenkarten oder Kauf von Streaming-Gutscheinen auf der Plattform myfilm.ch (50% geht davon direkt an die Arthouse-Kinos in Zürich.

Kosmos: Kauf einer Kosmoskarte oder mit dem Streamen von Filmen über die Plattform Filmingo. Man kann das Kosmos zudem auch mit einer Spende unterstützen oder seinen eigenen Kinosessel im Kosmos kaufen.

RiffRaff und Houdini: Kauf von Gutscheinen für Kino/Bar oder einer Kinokarte sowie mit dem Streamen von Filmen unter diesem Link auf der Plattform Cinefile.

Xenix: Man kann beim Xenix Mitglied werden, Gutscheine kaufen oder auch solidarisch spenden.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow

Kommentare Total: 2

solanumnigrum

Tolle Initiative! Mega Idee!

Mir ist noch aufgefallen, dass bei den Arena Cinemas und bei Pathé zuoberst, die Verlinkungen nicht korrekt sind bzw. auf 404-Pages landen. :-) nur so am Rande.

Sonst ist alles top.

thatssno

Danke für die tolle Initiative - ich arbeite in einem Kino im Kanton Zürich und wir sind tatsächlich froh um jede Unterstützung.
Hoffen wir dass wir bald wieder Filmperlen auf der grossen Leinwand sehen können!

Kommentar schreiben