Der grosse Oscar-Favorit: Neuer Trailer zum berührenden «Nomadland» mit Frances McDormand

Die zweifache Oscarpreisträgerin («Fargo», «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri») spielt im Film von Chloé Zhao («The Rider») eine Nomadin, die mit ihrem Van durch Amerikas Westen reist.

Update: Deutsche Synchronfassung

Originalfassung

Weil sie während einer Wirtschaftskrise alles verloren hat, reist Fern mit ihrem Van als Nomadin durch die Weiten des amerikanischen Westens. Auf ihrer Reise trifft sie Menschen, die sich ebenfalls für ein Leben jenseits der Norm entschieden haben.

Nomadland war einer der einzigen grossen Filme am vergangenen Venedig-Filmfestival. Das heiss erwartete Werk von Regisseurin Chloé Zhao wurde dabei seiner Favoritenrolle gerecht und holte sich den Hauptpreis, den Goldenen Löwen. Seinen Siegeszug setzte es dann nur eine Woche später fort: Am Toronto International Film Festival gewann das Drama den begehrten Publikumspreis, der als Indikator für die bevorstehende Oscarverleihung gilt. Wenig später verzauberte der Film auch das Publikum am Zurich Film Festival, wo er ausser Konkurrenz gezeigt wurde.

In unserer Venedig-Kritik schrieben wir, dass Nomadland ein wunderschön inszeniertes, feinfühliges Roadmovie mit dokumentarischem Charakter ist. Regisseurin Chloé Zhao wirft einen kritischen Blick auf das ökonomische und das soziale System der USA und verschafft den tiefen Schichten der Gesellschaft ein Gehör.

Nomadland soll am 8. April 2021 in die Deutschschweizer Kinos kommen.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
(Update:
Quelle
Searchlight Pictures
Themen