Marvel Studios: Alle Updates zu den kommenden Filmen und Serien

Am Disney Investor Day wurden jede Menge News rausgehauen, dass selbst wir zwischendurch nicht mehr nachkamen. Nun haben wir aber alles Wissenswerte gesammelt und präsentieren es euch hier.

Ihre Geschichten werden weitererzählt: War Machine und Ant-Man © Marvel Studios

Auch bei den Marvel-Produktionen setzt Disney in Zukunft auf eine Mischung aus Kino- und Disney+-Releases. Die erfreulichste Nachricht für Kino-Fans ist dabei sicher, dass keiner der vor dem Disney Investor Day 2020 angekündigten Filme auf Disney+ landen wird. Die immer wieder verschobenen Black Widow, Shang-Chi und Eternals werden zuerst im Kino laufen.

In den kommenden Jahren wird der Plan von Marvel Studios sein, dass Filme für das Kino gedacht sind, während Serien-Projekte auf Disney+ ihre Premieren feiern werden. In unserer Zusammenfassung teilen wir die kommenden Highlights nun in die Kategorien «Kinofilme» und «Serien-Projekte für Disney+» ein und präsentierten bei vielen erste Title Cards.

Wichtig: Den dritten Spider-Man-Film mit Tom Holland werdet ihr nicht in der Auflistung finden, da dieser nicht von Disney, sondern von Sony Pictures produziert wird.

Kinofilme

Black Widow

Black Widow erzählt von Natasha Romanoffs (Scarlett Johansson) Bemühungen, mit ihrer Vergangenheit als Spionin und den zerbrochenen Beziehungen umzugehen. Unter der Regie von Cate Shortland spielen in Black Widow weiter Florence Pugh als Yelena, David Harbour als Alexei/The Red Guardian, und Rachel Weisz als Melina mit.

Schweizer Start: 6. Mai 2021

© Marvel Studios

Shang-Chi and The Legend of The Ten Rings

In Shang-Chi and The Legend of The Ten Rings spielt Simu Liu die Hauptrolle des Shang-Chi, der sich seiner Vergangenheit stellen muss, als er in das Netz der mysteriösen Organisation «Die zehn Ringe» gerät. Regie führte Destin Daniel Cretton und weiter sind Tony Leung als Wenwu, Awkwafina als Shang-Chis Freundin Katy und Michelle Yeoh als Jiang Nan Teil des Cast.

Schweizer Start: 8. Juli 2021

© Marvel Studios

Eternals

In Eternals wird das neuste Superhelden-Ensemble des MCUs vorstellt. Unter der Regie von Chloé Zhao zeigt Eternals eine Gruppe von unsterblichen Helden, die aus dem Schatten heraustreten müssen, um sich gegen den ältesten Feind der Menschheit, The Deviants, zu vereinen. Die Besetzung umfasst unter anderem Richard Madden als den allmächtigen Ikaris, Gemma Chan als menschenliebende Sersi, Kumail Nanjiani als kosmisch-kraftvoller Kingo, Lauren Ridloff als die superschnelle Makkari, Brian Tyree Henry als intelligenten Erfinder Phastos, Salma Hayek als die weise und spirituelle Anführerin Ajak, Lia McHugh als die ewig junge, altseelige Sprite, Don Lee als der mächtige Gilgamesh, Barry Keoghan als unnahbarer Einzelgänger Druig und Angelina Jolie als die wilde Kriegerin Thena.

Schweizer Start: 4. November 2021

© Marvel Studios

Doctor Strange In The Multiverse of Madness

Der zweite Doctor-Strange-Film wird derzeit mit Benedict Cumberbatch, Elizabeth Olsen, Benedict Wong, Rachel McAdams und Chiwetel Ejiofor in den Hauptrollen gedreht. Zu ihnen gesellt sich Xochitl Gomez, welche Fan-Favoritin America Chavez verkörpert. Der Film von Regisseur Sam Raimi knüft dabei an die Ereignisse von WandaVision (siehe weiter unten) und dem kommenden Spider-Man-Film an.

Schweizer Start: 24. März 2022

© Marvel Studios

Thor: Love and Thunder

Die Dreharbeiten zum vierten Thor-Film werden im Januar unter der Leitung von Regisseur Taika Waititi beginnen. Chris Hemsworth, Natalie Portman und Tessa Thompson werden in ihre Rollen zurückkehren. Oscarpreisträger Christian Bale wird den Bösewicht «Gorr the God Butcher» verkörpern.

Schweizer Start: 5. Mai 2022

© Marvel Studios

Black Panther 2

Auch beim zweiten Black-Panther-Abenteuer wird Ryan Coogler als Regisseur und Drehbuchautor walten. Um Chadwick Bosemans Vermächtnis und Darstellung von T'Challa, dem Black Panther, zu ehren, wird Marvel Studios die Figur nicht neubesetzen. Stattdessen sollen die unvergleichliche Welt von Wakanda und die vielfältigen Charaktere erforscht werden, die im ersten Film eingeführt wurden.

Schweizer Start: 7. Juli 2022

© Marvel Studios

Blade

Die Sorgen, dass der kommende MCU-Blade-Film auf Disney+ abgeschoben wird, waren nicht berechtigt. Der Vampirjäger wird ins Kino kommen und wird in der Version von Marvel Studios vom zweifachen Oscarpreisträger Mahershala Ali verkörpert.

Schweizer Start: noch kein Datum bekannt.

Mahershala Ali in «Alita: Battle Angel»
Mahershala Ali in «Alita: Battle Angel» © 20th Century Studios

Captain Marvel 2

Captain Marvel 2 wird von Nia DaCosta (Candyman) inszeniert. Brie Larson spielt erneut die Rolle der Carol Danvers. An ihrer Seite werden Iman Vellani, die ihr Debüt in «Ms. Marvel» geben wird, und Teyonah Parris, die die erwachsene Monica Rambeau darstellt, auftreten. Monica Rambeau ist eine Figur, die im ersten Captain Marvel als Kind eingeführt wurde und bereits in WandaVision als Erwachsene in das MCU zurückkehren wird.

Schweizer Start: 10. November 2022

© Marvel Studios

Ant-Man and The Wasp: Quantumania

Auch der dritte Film der Soloreihe wird von Regisseur Peyton Reed inszeniert. Zurückkehren werden Paul Rudd als Scott Lang/Ant-Man, Evangeline Lilly als Hope Van Dyne/Wasp, Michael Douglas als Dr. Hank Pym und Michelle Pfeiffer als Janet Van Dyne. Kathryn Newton (Freaky) schliesst sich der Besetzung als erwachsene Cassie Lang an, während Jonathan Majors den Bösewicht «Kang the Conqueror» spielen wird.

Schweizer Start: noch kein Datum bekannt.

© Marvel Studios

Guardians of the Galaxy Vol. 3

Viel ist noch nicht bekannt über das dritte Abenteuer von Star-Lord und seinen Freunden. Klar ist erst, dass James Gunn erneut die Regie übernehmen wird. Einen genauen Kinostart gibt es noch nicht, doch soll der Film im Jahr 2023 anlaufen.

Schweizer Start: irgendwann in 2023.

© Marvel Studios

Fantastic Four

Die «First Family» erhält ihren ersten Auftritt im Marvel Cinematic Universe. Das Projekt wurde erst gerade vor ein paar Tagen bestätigt. Aus diesem Grund gibt es noch keine News bezüglich der Besetzung der Hauptrollen. Immerhin wurde der Regie-Job bereits vergeben. Jon Watts, der für Marvel/Sony die Spider-Man-Filme inszenierte, wird die «Fantasic Four» auf die grosse Leinwand bringen.

Schweizer Start: noch kein Datum bekannt.

© Marvel Studios

Serien-Projekte für Disney+

WandaVision

WandaVision ist die erste Serie von Marvel Studios, die das MCU weiter ausbaut. Wanda Maximoff und Vision sind zwei Wesen mit Superkräften, die ein idealisiertes Vorstadtleben führen, aber anfangen zu ahnen, dass nicht alles so ist, wie es scheint. Neben Elizabeth Olsen und Paul Bettany wirken in der Serie auch Kathryn Hahn, Teyonah Parris, Kat Dennings und Randall Park mit.

Schweizer Start: 15. Januar 2021

The Falcon and The Winter Soldier

Die Superhelden Falcon und Winter Soldier begeben sich gemeinsam auf ein globales Abenteuer, das ihre Fähigkeiten - und ihre Geduld - auf die Probe stellen wird. Neben Anthony Mackie und Sebastian Stan in den Titelrollen werden in der sechsteiligen Serie auch Daniel Brühl als Baron Zemo und Emily VanCamp als Sharon Carter zurückkehren.

Schweizer Start: 19. März 2021

Loki

Loki zeigt den «God of Mischief» in einer neuen Serie, die nach den Ereignissen von Avengers: Endgame spielt. Tom Hiddleston kehrt als Titelfigur zurück, während Owen Wilson, Gugu Mbatha-Raw, Sophia Di Martino, Wunmi Mosaku und Richard E. Grant ebenfalls auftreten werden.

Schweizer Start: am 11. Juni 2021

What If...?

What If...? stellt berühmte Ereignisse aus den MCU-Filmen auf unerwartete Weise neu dar. Die erste Zeichentrickserie der Marvel Studios konzentriert sich auf verschiedene bekannte Helden aus dem MCU, wobei die Darsteller*innen aus den Realfilmen als Sprecher zu hören sein werden.

Schweizer Start: im Sommer 2021.

Ms. Marvel

Ms. Marvel ist eine neue Serie, die Kamala Khan vorstellt - eine 16-jährige pakistanische Amerikanerin, die in Jersey City aufwächst. Sie ist eine gute Schülerin, eine begeisterte Gamerin und eine fleissige Fan-Fiction-Schreiberin, die eine besondere Vorliebe für Superhelden hat - insbesondere für Captain Marvel. Aber Kamala hat Mühe, sich zu Hause und in der Schule einzufügen - bis sie Superkräfte bekommt, wie die Helden, zu denen sie immer aufgeschaut hat. Das Leben ist einfacher mit Superkräften, oder? Iman Vellani spielt die Rolle der Kamala Khan alias Ms. Marvel.

Schweizer Start: Ende 2021.

© Marvel Studios

Hawkeye

Die Serie Hawkeye zeigt den von Jeremy Renner verkörperten Avenger und wie er sich mit einer anderen bekannten Bogenschützin aus den Marvel-Comics zusammentut: Kate Bishop, gespielt von Hailee Steinfeld. Zur Besetzung gehören ausserdem Vera Farmiga, Fra Fee, Tony Dalton, Zahn McClarnon, Brian d'Arcy James und Newcomerin Alaqua Cox als Maya Lopez.

Schweizer Start: Ende 2021.

© Marvel Studios

She-Hulk

In der Comedy-Serie She-Hulk spielt Tatiana Maslany She-Hulk/Jennifer Walters, eine Anwältin, die sich auf Rechtsfälle um Superhelden spezialisiert hat. In «She-Hulk» werden eine Reihe von Marvel-Charakteren auftauchen, darunter der Hulk, gespielt von Mark Ruffalo, und die Abomination, gespielt von Tim Roth.

Schweizer Start: noch kein Datum bekannt.

© Marvel Studios

Moon Knight

Unter der Regie von Mohamed Diab dreht sich die Action-Adventure-Serie Moon Knight um einen komplexen Vigilanten, der an einer dissoziativen Identitätsstörung leidet. Die Hauptrolle wurde noch nicht besetzt.

Schweizer Start: noch kein Datum bekannt.

© Marvel Studios

Secret Invasion

Secret Invasion ist eine neu angekündigte Serie auf Disney+, in der Samuel L. Jackson als Nick Fury und Ben Mendelsohn als Skrull Talos zu sehen sind - Charaktere, die sich erstmals in Captain Marvel begegneten. Die Crossover-Comic-Event-Serie zeigt eine Gruppe von formwandelnden Skrulls, die seit Jahren die Erde infiltrieren.

Schweizer Start: noch kein Datum bekannt.

© Marvel Studios

Ironheart

In Ironheart spielt Dominique Thorne Riri Williams, eine geniale Erfinderin, die den fortschrittlichsten Rüstungsanzug seit Iron Man entwickelt. Das Projekt wurde vor kurzem erst ankündigt. Viele Details gibt es deshalb noch nicht.

Schweizer Start: noch kein Datum bekannt.

© Marvel Studios

Armor Wars

Armor Wars basiert auf einer bekannten Marvel-Comic-Serie. Don Cheadle in der Hauptrolle als James Rhodes alias War Machine muss darin einer Bedrohung Herr werden, die sich anbahnt, als Tony Starks Technologie in die falschen Hände fällt.

Schweizer Start: noch kein Datum bekannt.

© Marvel Studios

Guardians of the Galaxy Holiday Special

Die Guardians erhalten ihr eigenes Weihnachtsspecial. Dieses soll zu den Feiertagen 2022 auf Disney+ veröffentlicht werden. Damit erscheint dieses Special vor dem dritten Guardians-Kinofilm. Das Drehbuch schreibt James Gunn, der auch die Regie übernehmen wird.


Schweizer Start: Dezember 2022.

© Marvel Studios

I Am Groot

Die Abenteuer von Baby Groot in einer Reihe von Kurzfilmen, die exklusiv auf Disney+ zu sehen sein werden.

Schweizer Start: noch kein Datum bekannt.

© Marvel Studios

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Disney
Themen