Lucasfilm bestätigt zwei neue «Star Wars»-Kinofilme

Die Sternensaga soll nicht nur auf Disney+ weitererzählt werden, sondern auch weiterhin im Kino. Zwei neue Filme wurden offiziell ankündigt. Einer von Taika Waititi und einer von Patty Jenkins.

Der neue von Patty Jenkins © Lucasfilm

Dass Taika Waititi (Thor: Ragnarok) einen Star-Wars-Film inszenieren wird, ist schon länger bekannt. Viele neue Details dazu haben Disney und Lucasfilm beim gestrigen «Investor Day» nicht verkündet. Ganz frisch ist hingegen nun die Information, dass Patty Jenkins ebenfalls an einem Sternensaga-Film arbeiten wird.

Jenkins ist die Regisseurin hinter den beiden Wonder Woman-Filmen und verhalf 2003 Charlize Theron mit Monster zum Oscar. Jenkins wird den nächsten Star-Wars-Film inszenieren, welcher im Dezember 2023 in die Kinos kommen und den Titel Star Wars: Rogue Squadron tragen wird. Um was es genau bei dem Film gehen wird, ist noch nicht bekannt. In einem veröffentlichten Video sieht man Jenkins, wie sie von ihrer Vergangenheit erzählt und danach in Richtung eines X-Wing-Starfighters schreitet.

Wann der Film von Taika Waititi starten wird, ist noch nicht bekannt. Der Neuseeländer ist zurzeit noch bei Marvel beschäftigt, wo er an Thor: Love & Thunder arbeitet.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Disney
Themen

Kommentare Total: 1

ma

Hoffe sehr, dass auf das EU Material von Wedge Antilles zurückgegriffen wird :)

Kommentar schreiben